Auto und Rad in der Stadt - Eine unendliche Aggressions-Geschichte?

,,Das Grundproblem ist, dass beide dieselbe Ressource ,Straßenraum' nutzen möchten, und das Fortkommen des einen die Behinderung des anderen bedeutet. Der Autofahrer fühlt sich behindert, der Radfahrer bedroht", erläutert Verkehrspsychologe Mark Vollrath Foto: SP-X
Bild

Top Meldungen

Bovenschulte lehnt Lindners Steuerpläne ab

Bremen (dts Nachrichtenagentur) - Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) lehnt die Steuer-Pläne von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) ab. "Da werden die

Mehr
Bremen plant Notunterkünfte für den Winter

Bremen (dts Nachrichtenagentur) - Vor dem Hintergrund einer möglichen Unterbrechung der Gasversorgung plant Bremen die Einrichtung von warmen Unterkünften für den kommenden

Mehr
Importeur RWE will auf Gasumlage verzichten und Mehrkosten selbst tragen

Der Energiekonzern RWE will auf die ab Oktober geltende Gasumlage verzichten und die Mehrkosten für den Import des Rohstoffs selbst tragen. RWE-Chef Markus Krebber sagte am

Mehr