Politik

EU-Parlament debattiert über neue Verschiebung des Brexit-Datums

  • AFP - 16. April 2019, 04:46 Uhr
Bild vergrößern: EU-Parlament debattiert über neue Verschiebung des Brexit-Datums
EU-Parlament in Straßburg
Bild: AFP

Das Europaparlament debattiert heute (ab 09.00 Uhr) über die erneute Verschiebung des Brexit-Datums. Dabei geht es auch um die möglichen Konsequenzen für die Europawahl Ende Mai.

Anzeige

Das Europaparlament debattiert heute (ab 09.00 Uhr) über die erneute Verschiebung des Brexit-Datums. Dabei geht es auch um die möglichen Konsequenzen für die Europawahl Ende Mai. Falls Großbritannien dann noch Mitglied in der EU sein sollte, müssen die Briten Gelegenheit erhalten, sich an der Wahl zu beteiligen. Damit würden im Juli 73 britische Abgeordnete ins Europaparlament einziehen und dieses möglicherweise bereits einige Monate später wieder verlassen.

Diese Perspektive stößt in der EU-Volksvertretung auf heftige Kritik. Die Staats- und Regierungschefs der EU hatten London vergangene Woche eine neue Frist für den EU-Austritt bis zum 31. Oktober eingeräumt - in der Hoffnung, dass das britische Unterhaus dem ausgehandelten Brexit-Vertrag bis dahin doch noch zustimmt.

Die News EU-Parlament debattiert über neue Verschiebung des Brexit-Datums wurde von AFP am 16.04.2019 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern EU, Großbritannien, Brexit, Wahlen abgelegt.

Weitere Meldungen

Macron und Merkel räumen Differenzen ein

Einen Monat vor der Europawahl haben Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Differenzen in zentralen Fragen eingeräumt.

Mehr
Trump hält sich für einen "jungen Mann"

Donald Trump hat sich selbst als Verkörperung purer Jugendlichkeit beschrieben. "Ich fühle mich wie ein junger Mann", sagte der 72-jährige US-Präsident am Freitag in Washington.

Mehr
FDP-Chef Lindner mit 87 Prozent im Amt bestätigt

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner ist mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden. Für den 40-Jährigen stimmten am Freitag auf dem Parteitag in Berlin 86,6 Prozent der

Mehr

Top Meldungen

US-Wirtschaft legt im ersten Quartal stark zu

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal stark zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent, wie das

Mehr
Sony steigert Gewinn auf Rekordhöhe - warnt aber bereits vor dem Einbruch

Der japanische Technologiekonzern Sony hat in seinem zurückliegenden Geschäftsjahr bis Ende März einen Rekordgewinn von umgerechnet 7,3 Milliarden Euro eingefahren - warnte am

Mehr
EU-Kommissarin Vestager will mehr Konkurrenz für Digital-Platzhirsche

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fordert schärfere Regeln für dominante Digitalkonzerne. "Sonst werden wir sehr bald in einer Welt leben, die von riesigen Unternehmen

Mehr