Wirtschaft

Urteil im Prozess um Pferdefleisch in Lasagne

  • AFP - 16. April 2019, 04:46 Uhr
Bild vergrößern: Urteil im Prozess um Pferdefleisch in Lasagne
Fabrik des französischen Fleischverarbeiters Spanghero
Bild: AFP

Sechs Jahre nach dem Skandal um Pferdefleisch in Lasagne urteilt ein Pariser Gericht heute gegen die mutmaßlichen Drahtzieher (13.30 Uhr). Den Angeklagten drohen bis zu vier Jahre Haft.

Anzeige

Sechs Jahre nach dem europäischen Skandal um Pferdefleisch in Lasagne urteilt ein Pariser Gericht heute gegen die mutmaßlichen Drahtzieher (13.30 Uhr). Die Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft für den niederländischen Händler Johannes Fasen, der den Schwindel organisiert haben soll. Der frühere Chef der französischen Fleischverarbeitungs-Firma Spanghero, Jacques Poujol, soll für ein Jahr ins Gefängnis. 

Zwei weitere Angeklagte könnten mit Bewährungsstrafen davonkommen. Die Männer stehen wegen bandenmäßigen Betrugs und Verbrauchertäuschung vor Gericht. Sie sollen das Pferdefleisch als Rindfleisch ausgegeben und in Deutschland und anderen Ländern auf den Markt gebracht haben. Der Skandal um Lasagne, Gulasch und andere Fertigprodukte war 2013 aufgeflogen.

Die News Urteil im Prozess um Pferdefleisch in Lasagne wurde von AFP am 16.04.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Frankreich, Prozesse, Lebensmittel, Kriminalität, Agrar abgelegt.

Weitere Meldungen

RWE-Chef für schnelleren Windenergie-Ausbau

Essen - Der Vorstandsvorsitzende von RWE, Rolf Martin Schmitz, fordert von der Bundesregierung mehr Einsatz für den Ausbau der erneuerbaren Energien. "Mehr noch als eine

Mehr
Grüne kritisieren CO2-schädliche Diesel-Lkw von Schenker

Berlin - Die Grünen-Bundestagsfraktion kritisiert CO2-schädliche Diesel-Lkw der Bahn-Tochter Schenker. Für DB Schenker seien rund 34.600 Lkw in ganz Europa unterwegs, berichtet

Mehr
SPD beharrt auf Werbeverbot für elektrische Rauchmittel

Berlin - Der Streit in der Großen Koalition um das Werbeverbot für Tabakwaren schwelt weiter: Die SPD beharrt auf ihrer Position, im Zuge des geplanten Verbots für

Mehr

Top Meldungen

US-Wirtschaft legt im ersten Quartal stark zu

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal stark zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent, wie das

Mehr
Sony steigert Gewinn auf Rekordhöhe - warnt aber bereits vor dem Einbruch

Der japanische Technologiekonzern Sony hat in seinem zurückliegenden Geschäftsjahr bis Ende März einen Rekordgewinn von umgerechnet 7,3 Milliarden Euro eingefahren - warnte am

Mehr
EU-Kommissarin Vestager will mehr Konkurrenz für Digital-Platzhirsche

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fordert schärfere Regeln für dominante Digitalkonzerne. "Sonst werden wir sehr bald in einer Welt leben, die von riesigen Unternehmen

Mehr