Gesundheit

Fußball-Legende Pelé in Brasilien aus dem Krankenhaus entlassen

  • AFP - 16. April 2019, 00:17 Uhr
Bild vergrößern: Fußball-Legende Pelé in Brasilien aus dem Krankenhaus entlassen
Pelé bei seiner Rückkehr nach Brasilien
Bild: AFP

Die brasilianische Fußball-Legende Pelé ist nach Entfernung eines Nierensteins aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 78-Jährige konnte das Albert-Einstein-Krankenhaus in der brasilianischen Metropole São Paulo am Montag verlassen.

Anzeige

Die brasilianische Fußball-Legende Pelé ist nach Entfernung eines Nierensteins aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 78-Jährige konnte das Albert-Einstein-Krankenhaus in der brasilianischen Metropole São Paulo am Montag verlassen, wie seine Ärzte mitteilten. Dem dreifachen Fußball-Weltmeister war am Samstag ein Nierenstein entfernt worden. Zuvor hatten die Ärzte von einem Harnstein gesprochen.

Pelé war Anfang April während eines Frankreich-Besuchs wegen einer schweren Harnwegsinfektion in eine Klinik eingeliefert worden. Er musste mehrere Tage behandelt werden. Nach seiner Rückkehr nach Brasilien wurde der "König" des Fußball dann erneut umgehend in ein Krankenhaus eingewiesen.

Pelé - mit bürgerlichem Namen Edson Arantes do Nascimento - gilt als einer der größten Fußballer aller Zeiten. Als einziger Spieler gewann der Stürmer drei Fußball-Weltmeisterschaften (1958, 1962 und 1970). In den vergangenen Jahren hatte die Sportlegende immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. 

Die News Fußball-Legende Pelé in Brasilien aus dem Krankenhaus entlassen wurde von AFP am 16.04.2019 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Brasilien, Frankreich, Leute, Sport, Fußball, Gesundheit abgelegt.

Weitere Meldungen

Wenn die Leber leidet


Ein Gläschen Rotwein zum Abendessen oder eine Flasche Bier zur Bratwurst ist für viele Menschen ein kleines Stückchen Lebensqualität. Doch wer zu tief ins Glas schaut, der

Mehr
EU will gegen Falschinformationen zu Impfungen vorgehen

Angesichts der Gefahr von Epidemien und Todesfällen hat die EU-Kommission eine bessere Aufklärung über Impfungen gefordert. Zwar hielten 85 Prozent der EU-Bürger Impfungen für

Mehr
Mobile Massage im Physio-Truck


Zur Massage oder Rückenschule in die nächste Physiotherapie-Praxis? Das muss nicht mehr sein. Erfan Barogh behandelt seine Patienten nicht nur da, wo es schmerzt, sondern

Mehr

Top Meldungen

SPD beharrt auf Werbeverbot für elektrische Rauchmittel

Berlin - Der Streit in der Großen Koalition um das Werbeverbot für Tabakwaren schwelt weiter: Die SPD beharrt auf ihrer Position, im Zuge des geplanten Verbots für

Mehr
US-Wirtschaft legt im ersten Quartal stark zu

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal stark zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent, wie das

Mehr
Sony steigert Gewinn auf Rekordhöhe - warnt aber bereits vor dem Einbruch

Der japanische Technologiekonzern Sony hat in seinem zurückliegenden Geschäftsjahr bis Ende März einen Rekordgewinn von umgerechnet 7,3 Milliarden Euro eingefahren - warnte am

Mehr