Wirtschaft

Lufthansa verbucht im ersten Quartal Verlust von 336 Millionen Euro

  • AFP - 16. April 2019, 00:04 Uhr
Bild vergrößern: Lufthansa verbucht im ersten Quartal Verlust von 336 Millionen Euro
Lufthansa-Maschinen in Frankfurt am Main
Bild: AFP

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat im ersten Quartal einen deutlichen Verlust verbucht. Unter dem Strich stand ein Minus von 336 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte.

Anzeige

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat im ersten Quartal einen deutlichen Verlust verbucht. Unter dem Strich stand ein Minus von 336 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch 52 Millionen Euro Gewinn gemacht. Ausschlaggebend für die hohen Verluste waren nach Angaben von Lufthansa unter anderem die hohen Treibstoffpreise, die um 202 Millionen Euro gestiegen seien. Zudem hätten marktweite Überkapazitäten in Europa zu einem hohen Preisdruck geführt.

Der Umsatz des Konzerns erhöhte sich der Mitteilung zufolge im ersten Quartal um drei Prozent auf 7,9 Milliarden Euro. Die Prognose für das Gesamtjahr bleibe unverändert, erklärte die Fluggesellschaft. "Wir sehen für das kommende Quartal eine gute Buchungslage", sagte Lufthansa-Finanzvorstand Ulrik Svensson. "Zugleich haben wir unser Wachstum deutlich reduziert. Da sich das Wachstum im europäischen Luftverkehr auch insgesamt reduzieren wird, rechnen wir wieder mit einem Anstieg der Stückerlöse."

Die News Lufthansa verbucht im ersten Quartal Verlust von 336 Millionen Euro wurde von AFP am 16.04.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Unternehmen, Luftfahrt abgelegt.

Weitere Meldungen

Strafrechtliche Untersuchung gegen Ford in den USA wegen Abgaswerten

Gegen Ford laufen in den USA strafrechtliche Untersuchungen wegen möglicherweise falscher Abgaswerte. Das teilte der US-Autohersteller am Freitag in einem Dokument für die

Mehr
Sri Lanka befürchtet nach Anschlägen Milliardenverlust für die Tourismusbranche

Nach den tödlichen Anschlägen in Sri Lanka befürchtet die Regierung einen Einbruch der für das Land wichtigen Tourismusindustrie. "Den Tourismus wird es am schlimmsten treffen",

Mehr
Mehr als 70.000 Passagiere von Pilotenstreik bei skandinavischer SAS betroffen

Ein Pilotenstreik bei der skandinavischen Fluggesellschaft SAS hat am Freitag zu erheblichen Beeinträchtigungen für Reisende geführt. Wie das Unternehmen am Freitag in Stockholm

Mehr

Top Meldungen

Grüne kritisieren CO2-schädliche Diesel-Lkw von Schenker

Berlin - Die Grünen-Bundestagsfraktion kritisiert CO2-schädliche Diesel-Lkw der Bahn-Tochter Schenker. Für DB Schenker seien rund 34.600 Lkw in ganz Europa unterwegs, berichtet

Mehr
SPD beharrt auf Werbeverbot für elektrische Rauchmittel

Berlin - Der Streit in der Großen Koalition um das Werbeverbot für Tabakwaren schwelt weiter: Die SPD beharrt auf ihrer Position, im Zuge des geplanten Verbots für

Mehr
US-Wirtschaft legt im ersten Quartal stark zu

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal stark zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent, wie das

Mehr