Politik

Deutsche Welle wieder frei in Venezuela empfangbar

  • AFP - 15. April 2019, 20:35 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche Welle wieder frei in Venezuela empfangbar
Zentrale der Deutschen Welle in Bonn
Bild: AFP

Die Deutsche Welle (DW) ist nach eintägiger Unterbrechung wieder frei in Venezuela empfangbar. Das spanischsprachige TV-Programm werde wieder im Fernsehen ausgestrahlt, teilte der Sender mit.

Anzeige

Die Deutsche Welle (DW) ist nach eintägiger Unterbrechung wieder frei in Venezuela empfangbar. Das spanischsprachige TV-Programm werde wieder im Fernsehen ausgestrahlt, teilte der Auslandssender am Montagnachmittag mit. Das Sendesignal war am Sonntag gekappt worden. Eine Begründung nannten die Behörden nicht. Er hoffe, dass die Situation "nun stabil bleibt", erklärte DW-Intendant Peter Limbourg. Er dankte den Nutzern in Venezuela, die sich in Onlinenetzwerken für die Deutsche Welle eingesetzt hätten. 

Der Sender strahlt in seinem spanischen Programm täglich eine 15-minütige Nachrichtensendung zur Krise in Venezuela aus. In dem südamerikanischen Land tobt seit Monaten ein Machtkampf zwischen dem selbsternannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó und Staatschef Nicolás Maduro. Deutschland erkennt den Oppositionsführer wie rund 50 weitere Länder als rechtmäßigen Staatschef Venezuelas an.

Die News Deutsche Welle wieder frei in Venezuela empfangbar wurde von AFP am 15.04.2019 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Venezuela abgelegt.

Weitere Meldungen

Venezolanisches Parlament meldet Festnahme eines oppositionellen Abgeordneten

In Venezuela ist nach Parlamentsangaben ein oppositioneller Abgeordneter festgenommen worden. Gilber Caro sei von Beamten des Geheimdienstes in Gewahrsam genommen worden, teilte

Mehr
Macron und Merkel räumen Differenzen ein

Einen Monat vor der Europawahl haben Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Differenzen in zentralen Fragen eingeräumt.

Mehr
Trump hält sich für einen "jungen Mann"

Donald Trump hat sich selbst als Verkörperung purer Jugendlichkeit beschrieben. "Ich fühle mich wie ein junger Mann", sagte der 72-jährige US-Präsident am Freitag in Washington.

Mehr

Top Meldungen

SPD beharrt auf Werbeverbot für elektrische Rauchmittel

Berlin - Der Streit in der Großen Koalition um das Werbeverbot für Tabakwaren schwelt weiter: Die SPD beharrt auf ihrer Position, im Zuge des geplanten Verbots für

Mehr
US-Wirtschaft legt im ersten Quartal stark zu

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal stark zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent, wie das

Mehr
Sony steigert Gewinn auf Rekordhöhe - warnt aber bereits vor dem Einbruch

Der japanische Technologiekonzern Sony hat in seinem zurückliegenden Geschäftsjahr bis Ende März einen Rekordgewinn von umgerechnet 7,3 Milliarden Euro eingefahren - warnte am

Mehr