Technologie

Digitalpolitik: Grüne fordern Umdenken von Regierung

  • dts - 15. April 2019, 18:34 Uhr
Bild vergrößern: Digitalpolitik: Grüne fordern Umdenken von Regierung
Sven Giegold
dts

.

Anzeige

Brüssel/Berlin - Der Spitzenkandidat der Grünen für die Europawahl, Sven Giegold, hat die Bundesregierung nach dem endgültigen Votum über die umstrittene Reform des EU-Urheberrechts zu einem Umdenken in der Digitalpolitik aufgefordert. "Deutschland setzt sich bei der fairen Besteuerung von Digitalunternehmen und der fairen Vergütung von Urhebern für die falschen Lösungen ein. Es ist Zeit für eine Kurskorrektur im Sinne des digitalen Binnenmarkts", sagte Giegold dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe).

Nur mit einem starken digitalen Binnenmarkt könne Europa in der globalen Digitalökonomie wettbewerbsfähig sein, so der Europaabgeordnete. "Dazu braucht es einen tiefen und großen Heimatmarkt mit möglichst wenigen Hürden, gestaltet nach europäischen Werten und Regeln." Kritisch sieht Giegold vor diesem Hintergrund die Ankündigung der Bundesregierung, die Reform des EU-Urheberrechts möglichst ohne den Einsatz von Uploadfiltern umzusetzen.

Nationale Lösungen in Europas digitalem Binnenmarkt seien ein Widerspruch in sich, sagte der Grünen-Politiker: "Ein Alleingang Deutschlands würde die europäische Digitalpolitik fragmentieren." Mit einem Flickenteppich nationaler Bestimmungen werde gerade kleineren Digitalunternehmen das Leben schwerer gemacht, statt es zu vereinfachen.

Die News Digitalpolitik: Grüne fordern Umdenken von Regierung wurde von dts am 15.04.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, EU, Unternehmen, Internet abgelegt.

Weitere Meldungen

Baden-Württemberg: Online-Matching-Tool soll Jungwähler animieren

Stuttgart - Mit einem neuen digitalen Tool sollen in Baden-Württemberg junge Wählerinnen und Wähler zur Stimmabgabe animiert werden. Der "Komunat", ein Pilotprojekt für die

Mehr
Barley unterstützt Vestager-Vorstoß gegen Digitalkonzerne

Berlin - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) unterstützt den Vorschlag von EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager, dominante Digitalkonzerne wie Google oder

Mehr
Grüne wollen "Daten-Sharing-Pflicht" für Digitalkonzerne

Berlin - Die Grünen halten es für überfällig, die Dominanz großer Digitalkonzerne mit schärferen Regeln aufzubrechen und fordern eine "Daten-Sharing-Pflicht". "Die jetzige

Mehr

Top Meldungen

Grüne kritisieren CO2-schädliche Diesel-Lkw von Schenker

Berlin - Die Grünen-Bundestagsfraktion kritisiert CO2-schädliche Diesel-Lkw der Bahn-Tochter Schenker. Für DB Schenker seien rund 34.600 Lkw in ganz Europa unterwegs, berichtet

Mehr
SPD beharrt auf Werbeverbot für elektrische Rauchmittel

Berlin - Der Streit in der Großen Koalition um das Werbeverbot für Tabakwaren schwelt weiter: Die SPD beharrt auf ihrer Position, im Zuge des geplanten Verbots für

Mehr
US-Wirtschaft legt im ersten Quartal stark zu

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal stark zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent, wie das

Mehr