Wirtschaft

Insolvenzverwalter: Keine Investorenlösung für Germania

  • dts - 25. März 2019, 12:43 Uhr
Bild vergrößern: Insolvenzverwalter: Keine Investorenlösung für Germania
Flugzeug von Germania
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Perspektive auf eine Investorenlösung für die insolvente Fluggesellschaft Germania hat sich zerschlagen. Alle seriösen Bieter seien abgesprungen, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg am Montag mit.

Damit sei eine Stilllegung nicht mehr abzuwenden. "Angesichts der Ausgangslage war es von Anfang an klar, dass eine Rettung extrem schwierig sein würde", sagte Wienberg. "Germania war gegroundet, wir hatten keine eigenen Flugzeuge und kein Geld, die Leasingraten zu bezahlen." Abgesagt habe nicht nur der verbliebene Interessent für eine Übernahme des Flugbetriebs.

Auch die beiden Interessenten für Wartung und Technik hätten sich aus dem Bieterprozess zurückgezogen, so Wienberg. Auch die Möglichkeit einer Fortführungslösung im Rahmen eines Wet-Lease habe sich kurzfristig zerschlagen. Nach Angaben des Insolvenzverwalters sollen die Mitarbeiter nun "in den nächsten Tagen" die Kündigungen erhalten und "zusätzlich zum Anfang April freigestellt" werden. Die Fluggesellschaft hatte Anfang Februar Insolvenz angemeldet.


Die News Insolvenzverwalter: Keine Investorenlösung für Germania wurde von dts am 25.03.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Luftfahrt abgelegt.

Weitere Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr

Top Meldungen

Schäuble schließt CO2-Steuer nicht aus

Berlin - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat eine CO2-Steuer, die den Preis kohlenstoffhaltiger Produkte erhöht und damit zu weniger Emissionen anreizt, nicht

Mehr
Dachser-Chef will Nachkommen nicht als Nachfolger favorisieren

Kempten - Einer der größten Familienunternehmer des Landes, Dachser-Chef Bernhard Simon, hält es für falsch, Töchter oder Söhne für die Nachfolge im Unternehmen zu favorisieren.

Mehr
Bischöfe wollen Kirchensteuer erhalten

Berlin - In der Debatte um die künftige Finanzierung der Kirchen haben sich Bischöfe von evangelischer und katholischer Kirche für den Erhalt der Kirchensteuer stark gemacht.

Mehr