Brennpunkte

Zahl der Toten nach Explosion in chinesischer Chemiefabrik steigt auf 64

  • AFP - 23. März 2019, 08:02 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Toten nach Explosion in chinesischer Chemiefabrik steigt auf 64
Luftbild zeigt Ausmaß des Unglücks
Bild: AFP

Nach der schweren Explosion in einer chinesischen Chemiefabrik ist die Zahl der Toten auf 64 gestiegen. Ein Überlebender konnte jedoch am Samstagmorgen rund 40 Stunden nach dem Unglück in der östlichen Stadt Yancheng aus den Trümmern geborgen werden.

Anzeige

Nach der schweren Explosion in einer chinesischen Chemiefabrik ist die Zahl der Toten auf 64 gestiegen. Ein Überlebender habe jedoch am Samstagmorgen rund 40 Stunden nach dem Unglück in der östlichen Stadt Yancheng aus den Trümmern geborgen werden können, teilte die Stadtverwaltung im Internetdienst Weibo mit. Der etwa 40 Jahre alte Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Über seinen Zustand gab es keine näheren Angaben.

Die Explosion am Donnerstag zählt zu den schwersten Industrieunglücken in China. Durch die Wucht der Detonation stürzten in einem Industriepark mehrere Gebäude ein, ein Großbrand hielt die Feuerwehrleute über Stunden in Atem. 

Mehr als 600 Menschen mussten nach der Explosion medizinisch behandelt werden. Die Rettungskräfte suchten nach Angaben von Bürgermeister Cao Lubao noch nach 28 Vermissten. 

Die News Zahl der Toten nach Explosion in chinesischer Chemiefabrik steigt auf 64 wurde von AFP am 23.03.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern China, Unglücke, Explosionen abgelegt.

Weitere Meldungen

1500 Menschen in Kanada wegen Überschwemmungen evakuiert

Wegen schwerer Überschwemmungen im Osten Kanadas haben rund 1500 Menschen ihrer Häuser verlassen müssen. Betroffen war vor allem die Provinz Québec, wie die Behörden am Sonntag

Mehr
Mindestens 19 Tote bei Erdrutsch in Kolumbien

Bei einem Erdrutsch in Kolumbien sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. 14 weitere Menschen galten als vermisst, wie die Rettungskräfte am Sonntag mitteilten. Bei dem

Mehr
Ayatollah Chamenei ernennt neuen Kommandeur der Revolutionsgarden

Irans geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei hat einen neuen Kommandeur der Revolutionsgarden ernannt. Der 58-jährige Generalmajor Hossein Salami löst den bisherigen

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr