Politik

EU-Gipfel führt Brexit-Gespräche beim Abendessen fort

  • AFP - 21. März 2019, 21:50 Uhr
Bild vergrößern: EU-Gipfel führt Brexit-Gespräche beim Abendessen fort
Premierministerin May in Brüssel
Bild: AFP

Beim EU-Gipfel gestalten sich die Verhandlungen über einen Brexit-Aufschub schwieriger als erwartet. Die Staats- und Regierungschefs legten am Abend eine Pause ein, wie ein Rats-Sprecher mitteilte. Sie wollten ihre Gespräche beim Abendessen fortsetzen.

Anzeige

Beim EU-Gipfel gestalten sich die Verhandlungen über eine Verschiebung des Brexit schwieriger als erwartet. Gegen 20.45 Uhr unterbrachen die Staats- und Regierungschefs ihre Beratungen für eine kurze Pause, wie ein Sprecher des Rats mitteilte. Danach wollten sie ihre Brexit-Beratungen bei einem gemeinsamen Abendessen fortsetzen. Die ursprünglich für 19.00 Uhr angesetzte Pressekonferenz zu den Ergebnissen verzögerte sich entsprechend.

Wie die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus EU-Kreisen erfuhr, wurde am Abend ein Entwurf der Schlussfolgerungen, der eine Verschiebung des Brexit bis zum 22. Mai vorsah, überarbeitet. Demnach wollten einige Länder einen kürzeren Aufschub. Frankreich habe nun den 7. Mai vorgeschlagen.

Großbritannien sollte ursprünglich am 29. März aus der EU austreten. Wegen der Schwierigkeiten bei der Ratifizierung des mit der EU ausgehandelten Austrittsvertrags bat die britische Premierministerin Theresa May am Mittwoch um eine Verschiebung bis zum 30. Juni.

Diesen Termin lehnten die EU-Staaten aber ab, weil er nach den Europawahlen vom 23. bis zum 26. Mai liegt. Der bisherige Vorschlag eines Austritts zum 22. Mai hätte diese Problem vermieden. Wie es aus EU-Kreisen hieß, halten es einige Länder für ungünstig, wenn der Brexit just am Tag vor Beginn der Stimmabgabe stattfindet. 

Der 7. Mai läge auch zwei Tage vor einem Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs im rumänischen Hermannstadt. Bei dem Treffen wollte die EU vor den Europawahlen eine Bilanz ihrer bisherigen Reformen ziehen.

Die News EU-Gipfel führt Brexit-Gespräche beim Abendessen fort wurde von AFP am 21.03.2019 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern ÜBERSICHT, D, EU, Großbritannien, Brexit, Gipfel abgelegt.

Weitere Meldungen

EU-Kommissionspräsident Juncker sagt Fake News den Kampf an

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat ein entschlossenes Vorgehen gegen Lügen im Europawahlkampf angekündigt: "Wenn Regierungen Behauptungen über die EU oder die

Mehr
Stichwahl wird in Nordmazedonien über künftigen Präsidenten entscheiden

In Nordmazedonien wird eine Stichwahl am 5. Mai über den künftigen Präsidenten entscheiden. Bei der ersten Wahlrunde am Sonntag konnte kein Kandidat die absolute Mehrheit

Mehr
Militär im Sudan kündigt Machtübergabe an Zivilregierung an

Im Sudan rückt ein weiterer Machtwechsel näher. Der Militärrat in dem afrikanischen Krisenstaat erklärte sich am Sonntag bereit, die Regierungsgeschäfte an eine Zivilregierung

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr