Politik

Kabinett billigt Haushaltsentwurf für 2020 und mittelfristige Finanzplanung

  • AFP - 20. März 2019, 10:42 Uhr
Bild vergrößern: Kabinett billigt Haushaltsentwurf für 2020 und mittelfristige Finanzplanung
Olaf Scholz
Bild: AFP

Das Bundeskabinett hat den Haushalt für 2020 und die die Finanzplanungen für die Folgejahre gebilligt. Der Etatentwurf von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) für das kommende Jahr sieht vor, dass der Etat um 1,7 Prozent steigt.

Anzeige

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Haushalt für 2020 und die Finanzplanungen für die Folgejahre gebilligt. Der Etatentwurf von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht vor, dass der Bundeshaushalt im kommenden Jahr um 1,7 Prozent auf 362,6 Milliarden Euro anwächst. Bis 2023 ist in seiner mittelfristigen Finanzplanung ein weiterer Anstieg des Haushaltsvolumens bis auf 375,1 Milliarden Euro vorgesehen. Neue Schulden soll es wie schon in den vergangenen Jahren weiterhin nicht geben. 

In der Union wird die Höhe des Verteidigungsetats als zu niedrig kritisiert. Der CDU-Haushaltsexperte Eckhardt Rehberg sagte im Rundfunk Berlin-Brandenburg, wenn der Verteidigungshaushalt sinke, mache sich Deutschland "international unglaubwürdig". Die Sozialausgaben, die aktuell rund 180 Milliarden Euro im Haushalt betrügen, sollten auf 200 Milliarden in den nächsten Jahren ansteigen.

Wenn Scholz auf der einen Seite sage, die "fetten Jahre" seien vorbei, und auf der anderen Seite betone, Deutschland könne sich fast alles leisten, passe das nicht zusammen. "Ich verlange von einem Bundesfinanzminister klare Prioritäten und eine stringente Haushaltslinie", sagte Rehberg.

Die News Kabinett billigt Haushaltsentwurf für 2020 und mittelfristige Finanzplanung wurde von AFP am 20.03.2019 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Regierung abgelegt.

Weitere Meldungen

Istanbuls neuer Bürgermeister feiert mit hunderttausenden Anhängern "Neuanfang"

Istanbuls neuer Bürgermeister Ekrem Imamoglu hat mit hunderttausenden Anhängern einen "Neuanfang" in der Stadt am Bosporus gefeiert. Bei der Kundgebung am Sonntag versprach der

Mehr
Stichwahl in der Ukraine entscheidet über neuen Präsidenten

In der Ukraine ist die Präsidentschaftswahl am Sonntag in die entscheidende zweite Runde gegangen. In der Stichwahl standen sich Amtsinhaber Petro Poroschenko und der politisch

Mehr
Mehr als 200 Tote bei Anschlagsserie auf Hotels und Kirchen in Sri Lanka

Der bei Urlaubern beliebte Inselstaat Sri Lanka ist am Ostersonntag zum Ziel einer verheerenden Anschlagsserie geworden. Bei insgesamt acht Explosionen wurden nach Polizeiangaben

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr