Wirtschaft

Norwegischer Aluminiumkonzern Norsk Hydro von Cyberkriminellen angegriffen

  • AFP - 19. März 2019, 18:38 Uhr
Bild vergrößern: Norwegischer Aluminiumkonzern Norsk Hydro von Cyberkriminellen angegriffen
Norsk Hydro von Cyberkriminellen angegriffen
Bild: AFP

Der norwegische Konzern Norsk Hydro, einer der größten Aluminiumproduzenten der Welt, ist Opfer eines Cyberangriffs mit einer Schadsoftware geworden. Es handle sich um eine 'massive' Attacke mit einem Virus zur Verschlüsselung von Dateien.

Anzeige

Der norwegische Konzern Norsk Hydro, einer der größten Aluminiumproduzenten der Welt, ist Opfer eines Cyberangriffs mit einer Schadsoftware geworden. Es handle sich um eine "massive" Attacke mit einem Virus zur Verschlüsselung von Dateien, die in der Nacht zum Dienstag begonnen habe, sagte Finanzdirektor Eivind Kallevik am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Demnach fordern die Erpresser ein Lösegeld zur Freigabe der Verschlüsselungen.

Allerdings sei bislang keine Summe genannt worden, sagte Kallevik. Der Cyberangriff habe bislang auch nur eine begrenzte Auswirkung auf die Produktion, die Hauptstätten zur Herstellung von Aluminiumprodukten liefen "normal". Die Aktie von Norsk Hydro stürzte in Folge des Angriffs an der Börse in Oslo ab, sie schloss 0,7 Prozent im Minus.

Die Identität der Angreifer war zunächst unklar. Unterstützung bei der Aufklärung erhielt das norwegische Unternehmen von der für Cybersicherheit zuständigen Nationalen Sicherheitsbehörde des Landes.

Die News Norwegischer Aluminiumkonzern Norsk Hydro von Cyberkriminellen angegriffen wurde von AFP am 19.03.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Norwegen, Unternehmen, Metall, Cyberkriminalität abgelegt.

Weitere Meldungen

Haushalte mit Ölheizung müssen trotz milden Winters mehr zahlen als im Vorjahr

Haushalte mit Ölheizung müssen für die zurückliegenden Monate mehr Heizkosten zahlen als in den vergangenen Wintern - obwohl das Wetter sehr mild war. Grund sind die stark

Mehr
Große Mehrheit für staatliche Deckelung der Mieten

Eine große Mehrheit der Bürger wünscht sich eine staatliche Deckelung der Mieten. 84 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage für die "Welt am Sonntag" gaben an, der Staat solle dafür

Mehr
Zehn Luftfahrtbehörden prüfen gemeinsam Boeing 737 MAX

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat eine internationale Überprüfung der jüngsten Neuerungen an Flugzeugen des Typs Boeing 737 MAX angekündigt. Laut einer FAA-Mitteilung vom Freitag

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr