Technologie

Kritik an mangelnder Finanzierung der KI-Strategie

  • dts - 17. März 2019, 18:26 Uhr
Bild vergrößern: Kritik an mangelnder Finanzierung der KI-Strategie
Tastatur
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Pläne der Bundesregierung zur Finanzierung der Förderung Künstlicher Intelligenz stoßen auf starken Widerspruch. Im Fokus steht die Ankündigung, statt drei Milliarden nur 500 Millionen Euro zusätzliche Mittel investieren zu wollen.

"Die 2018 vorgestellte KI-Strategie hat den Eindruck erweckt, dass frisches Geld zur Verfügung gestellt wird", sagte der Vorsitzende der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI), Dietmar Harhoff, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Wenn nun dafür Geld aus anderen wichtigen Projekten umgelenkt werde "sieht die KI-Strategie plötzlich gar nicht mehr mutig aus", kritisiert der Berater der Bundesregierung. Angesichts der großen Herausforderung für den Technologie- und Wirtschaftsstandort Deutschland seien schon die angekündigten drei Milliarden Euro ein anständiger, aber kein üppiger erster Aufschlag. Von einer "politisch fragwürdige Prioritätensetzung" sprach der Vorsitzende der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der langjährige Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Es seien mehr und nicht weniger Mittel erforderlich. Kritik gab es auch von der Opposition. "Wie befürchtet, sind die angekündigten drei Milliarden Euro der Bundesregierung für Künstliche Intelligenz eine Luftnummer", sagte die innovationspolitische Sprecherin der Grünen, Anna Christmann.

Die News Kritik an mangelnder Finanzierung der KI-Strategie wurde von dts am 17.03.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Geschäftsführern fehlen Digitalkenntnisse

Berlin - Den Geschäftsführern der größten mittelständischen deutschen Unternehmen mangelt es an fundierten Erfahrungen mit der Digitalisierung. Das zeigt eine aktuelle Studie der

Mehr
Internet-Pionier Lanier kritisiert Debatte um Upload-Filter

Washington - Der US-Internet-Pionier Jaron Lanier sieht Netzaktivisten als die besten Verbündeten der milliardenschweren Tech-Unternehmen. Das berichtet die "Zeit". In einem

Mehr
Wenn das WLAN-Radio stumm bleibt


Immer mehr Nutzer hören ihre Lieblingsmusik über WLAN-Radios. Aber was passiert, wenn Portalbetreiber mit technischen Problemen zu kämpfen haben? In solchen Fällen können

Mehr

Top Meldungen

Opel-Mitarbeiter: Abfindung oder Wechsel


Opel-Mitarbeiter sind stürmische Zeiten gewohnt. Jetzt der nächste Schock: In der Entwicklungsabteilung in Rüsselsheim werden weitere 2.000 Stellen abgebaut. Wie der

Mehr
Union will Klimakrise mit Emissionssteuer lösen

Berlin - Die Union setzt beim Klimaschutz nun auch auf höhere Kosten für Kohlendioxid-Ausstoß. "Wir fordern die globale Bepreisung der Treibhausgasemissionen und deren rasche

Mehr
Bayer-Aktie bricht nach Jury-Entscheidung zu Glyphosat ein

Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto wird für Bayer immer stärker zur Belastungsprobe. Nachdem eine Jury in den USA am Dienstag

Mehr