Brennpunkte

Maduro schafft Militärbrigade zum Schutz wichtiger Infrastruktur in Venezuela

  • AFP - 16. März 2019, 03:41 Uhr
Bild vergrößern: Maduro schafft Militärbrigade zum Schutz wichtiger Infrastruktur in Venezuela
Maduro (M.) mit Militärvertretern in Caracas
Bild: AFP

Nach dem jüngsten massiven Stromausfall im Krisenland Venezuela hat Staatschef Nicolás Maduro eine Militärbrigade zum Schutz wichtiger Infrastruktur geschaffen. Das Kommando werde die Strom- und Wasserversorgung schützen, sagte Maduro.

Anzeige

Nach dem jüngsten massiven Stromausfall im Krisenland Venezuela hat Staatschef Nicolás Maduro eine Militärbrigade zum Schutz wichtiger Infrastruktur geschaffen. Das Kommando zur Verteidigung der strategischen Grundversorgungsdienste des Staates werde die Strom- und Wasserversorgung schützen und ihre Instandhaltung überwachen, sagte Maduro am Freitag (Ortszeit) in einer in Radio und Fernsehen übertragenen Rede. Zugleich machte er erneut die USA für den jüngsten tagelangen Stromausfall verantwortlich.

Es gebe andauernde Angriffe auf das größte Wasserkraftwerk Venezuelas und andere Einrichtungen, sagte Maduro. Diese würden von John Bolton, dem Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, "geführt". Ab dem 7. März war in ganz Venezuela für fast sechs Tage der Strom ausgefallen. Am Dienstag verkündete die Regierung schließlich, die Stromversorgung im ganzen Land sei wiederhergestellt. Aus dem Westen des Landes wurden am Freitag aber weiterhin Stromausfälle gemeldet.

Maduro wirft der Opposition vor, die Lage mit einer "Welle der flächendeckenden Gewalt" weiter angeheizt zu haben. Der selbst ernannte Übergangspräsident Juan Guaidó sieht die Ursache für den Stromausfall in Nachlässigkeit und Korruption der Regierung.

Obwohl Venezuela über die größten Erdölvorkommen der Welt verfügt, steckt es in einer schweren Wirtschaftskrise mit akuten Versorgungsengpässen. 

Die News Maduro schafft Militärbrigade zum Schutz wichtiger Infrastruktur in Venezuela wurde von AFP am 16.03.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Venezuela, Präsident, Streitkräfte, Krisen, Energie abgelegt.

Weitere Meldungen

Ein Schwerverletzter und 300.000 Euro Schaden bei schwerem Autobahnunfall in NRW

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei Lastwagen auf der Autobahn 42 in Nordrhein-Westfalen ist ein Fahrer schwer verletzt worden und ein Schaden von rund 300.000 Euro

Mehr
Jahrelange Dürre lässt beliebten See in Chile verschwinden

Wo einst die Bewohner von Santiago ihre Freizeit am Wasser verbrachten, liegen jetzt nur noch Tierknochen auf harter, trockener Erde. Der Aculeo-See, ein beliebtes

Mehr
Unverheiratete Paare in Indonesien öffentlich für Körperkontakt bestraft

In der indonesischen Provinz Aceh sind mehrere unverheiratete Paare öffentlich mit Stockschlägen bestraft worden, weil sie verbotenen Körperkontakt hatten. Die fünf Paare wurden

Mehr

Top Meldungen

CDU-Politiker Gieseke warnt VW vor einseitiger Elektro-Strategie

Brüssel - Der niedersächsische CDU-Europaabgeordnete Jens Gieseke hat den Autobauer VW vor einer einseitigen Konzentration auf Elektroautos gewarnt. Er fürchte einen massiven

Mehr
IT-Dienstleister Datev will Steuerberatung mit KI umkrempeln

Nürnberg - Der IT-Dienstleister Datev will die Arbeit von Steuerkanzleien mit künstlicher Intelligenz deutlich vereinfachen. Das berichtet das "Handelsblatt". Das Unternehmen

Mehr
Instagram führt Kauf-Button ein

Direkt die Schuhe der Stars kaufen: Die Internetplattform Instagram steigt in den unmittelbaren Onlinehandel ein und bietet Nutzern künftig einen Kauf-Button in der eigenen App

Mehr