Brennpunkte

Bürgermeisterin von Christchurch: "City has changed forever"

  • dts - 15. März 2019, 09:42 Uhr

.

Anzeige

Christchurch - Nach dem Terroranschlag in der neuseeländischen Stadt Christchurch hat sich die Bürgermeisterin, Lianne Dalziel, bestürzt gezeigt. "Our city has changed forever today. It is beyond belief that something like this should happen in our city and in New Zealand", schrieb Dalziel am Freitag in einer Mitteilung an die Stadtbevölkerung.

"It is clear that an extremist moved here with the intention of carrying out a premeditated attack", so die Bürgermeisterin. Bei dem Terroranschlag waren mindestens 49 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende wurden verletzt, als mindestens eine Person das Feuer in zwei Moscheen eröffnet hatte. Mindestens zwei weitere Verdächtige wurden festgenommen. In der 400.000-Einwohner-Stadt Christchurch tragen viele Polizisten für gewöhnlich keine Schusswaffen.

Die News Bürgermeisterin von Christchurch: "City has changed forever" wurde von dts am 15.03.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Vermischtes, Neuseeland, Terrorismus abgelegt.

Weitere Meldungen

Zyklon "Idai": Mosambik ruft den Notstand aus

Maputo - Wegen der Folgen des schweren Tropensturms "Idai" hat die Regierung des südostafrikanischen Staats Mosambik den Notstand erklärt. Zudem gelte ab Mittwoch eine dreitägige

Mehr
Nach Schüssen in Utrecht: Polizei nimmt Hauptverdächtigen fest

Utrecht - Die niederländische Polizei hat nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht den gesuchten Hauptverdächtigen festgenommen. "Der Beschuldigte wurde bei einer Razzia

Mehr
Schießerei in Utrecht: Polizei prüft terroristischen Hintergrund

Utrecht - Nach der Schießerei in der niederländischen Stadt Utrecht mit mehreren Verletzten prüft die Polizei einen terroristischen Hintergrund. Die Ermittlungen zu dem Vorfall

Mehr

Top Meldungen

Opel-Mitarbeiter: Abfindung oder Wechsel


Opel-Mitarbeiter sind stürmische Zeiten gewohnt. Jetzt der nächste Schock: In der Entwicklungsabteilung in Rüsselsheim werden weitere 2.000 Stellen abgebaut. Wie der

Mehr
Union will Klimakrise mit Emissionssteuer lösen

Berlin - Die Union setzt beim Klimaschutz nun auch auf höhere Kosten für Kohlendioxid-Ausstoß. "Wir fordern die globale Bepreisung der Treibhausgasemissionen und deren rasche

Mehr
Bayer-Aktie bricht nach Jury-Entscheidung zu Glyphosat ein

Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto wird für Bayer immer stärker zur Belastungsprobe. Nachdem eine Jury in den USA am Dienstag

Mehr