Technologie

Bundesnetzagentur warnt vor Verzögerung der 5G-Auktion

  • dts - 15. März 2019, 08:22 Uhr
Bild vergrößern: Bundesnetzagentur warnt vor Verzögerung der 5G-Auktion
Handy-Sendemasten
dts

.

Anzeige

Bonn - Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, warnt wegen der Klagen mehrerer Mobilfunkunternehmen vor einer Verschiebung der geplanten 5G-Auktion am kommenden Dienstag. Sollte das Verwaltungsgericht Köln den Eilanträgen stattgeben, drohe eine "massive Verzögerung" der 5G-Auktion, sagte Homann dem Nachrichtenmagazin Focus.

"Wir reden hier nicht über Wochen, sondern über viele Monate und vielleicht sogar Jahre", so der Präsident der Bundesnetzagentur weiter. Gleichzeitig mahnte er, ein verspäteter Ausbau des neuen Mobilfunkstandards könne der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie schaden. "Jede Verzögerung bei 5G ist schlecht für den digitalen Fortschritt und den Wirtschaftsstandort Deutschland", sagte Homann dem Focus. Die Bundesnetzagentur will die ersten deutschen 5G-Frequenzen ab dem 19. März in Mainz versteigern.

Die Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom, Telefónica, Vodafone sowie Freenet haben vor dem Verwaltungsgericht Köln Eilanträge gegen die Auktionsbedingungen eingereicht.

Die News Bundesnetzagentur warnt vor Verzögerung der 5G-Auktion wurde von dts am 15.03.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Telekommunikation abgelegt.

Weitere Meldungen

EU-Urheberrechtsreform: FDP-Digitalexperte kritisiert Bundesregierung

Berlin - Der FDP-Digitalexperte Jimmy Schulz hat den Kurs der Bundesregierung bei der verabschiedeten EU-Urheberrechtsreform als unglaubwürdig kritisiert. "Die Bundesregierung

Mehr
Giegold kritisiert Billigung von Urheberrechtsreform

Brüssel - Der Grünen-Spitzenkandidat für die Europawahl, Sven Giegold, hat mit scharfer Kritik auf die Billigung der Urheberrechtsreform durch das Europaparlament reagiert.

Mehr
Union will EU-Urheberrechtsrichtlinie "mit Augenmaß" umsetzen

Berlin - Nach der Verabschiedung der umstrittenen Reform des Urheberrechts durch das EU-Parlament hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion angekündigt, die Richtlinie "mit Augenmaß"

Mehr

Top Meldungen

EU-Parlament bringt umstrittene Urheberrechtsreform unter Dach und Fach

Musiker, Autoren, Fotografen und Journalisten in der EU sollen künftig für die Verwendung ihrer Produktion im Internet besser vergütet werden. Eine entsprechende Reform des

Mehr
Der lange Weg zur Künstlichen Intelligenz


Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial zu erheblichen Einsparungen, ist in aller Munde und für die Zukunft unverzichtbar. Aber die Umsetzung kommt laut einer

Mehr
US-Notenbanker Harker hält US-Wirtschaft weiter für robust

Philadelphia - Der Chef der Notenbank in Philadelphia, Patrick Harker, hält die US-Wirtschaft trotz einer geringeren Wachstumsprognose weiter für robust. "Im Moment sehe ich in

Mehr