Wirtschaft

Zahl der offenen Stellen auf neuen Rekordstand gestiegen

  • dts - 19. Februar 2019, 12:54 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der offenen Stellen auf neuen Rekordstand gestiegen
Bundesagentur für Arbeit
dts

.

Anzeige

Nürnberg - Im vierten Quartal 2018 hat es rund 1,46 Millionen offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt gegeben: Damit wurde ein neuer Rekordstand erreicht, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Dienstag in Nürnberg mit. Gegenüber dem vierten Quartal 2017 erhöhte sich die Zahl der offenen Stellen um rund 275.000, gegenüber dem dritten Quartal 2018 um rund 221.000. In Westdeutschland waren laut IAB im vierten Quartal rund 1,13 Millionen offene Stellen zu vergeben, in Ostdeutschland rund 325.000. "In allen Wirtschaftsabschnitten sehen wir ein deutliches Plus bei der Zahl offener Stellen", sagte der Arbeitsmarktforscher Alexander Kubis.

"Das gilt sowohl im Vergleich zum Vorquartal als auch im Vergleich zum Vorjahresquartal." Das Verhältnis von sofort zu besetzenden offenen Stellen und sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung beträgt im Bundesdurchschnitt 3,5 Prozent. Auf 100 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte kommen also 3,5 offene Stellen. Im vierten Quartal 2017 waren es noch 2,9 offene Stellen.

"Die Personalnachfrage ist somit deutlich gestiegen", sagte Kubis weiter. Mit der Stellenerhebung untersucht das IAB viermal jährlich das gesamte Stellenangebot. Dabei werden auch jene Stellen berücksichtigt, die den Arbeitsagenturen nicht gemeldet werden. Im vierten Quartal 2018 wurden Antworten von rund 14.500 Arbeitgebern aller Wirtschaftsbereiche ausgewertet.


Die News Zahl der offenen Stellen auf neuen Rekordstand gestiegen wurde von dts am 19.02.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Arbeitsmarkt, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehrheit zahlt im Alltag mit Karte

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger zahlt im Alltag immer häufiger mit Karte statt mit Münzen und Scheinen. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im

Mehr
Anteil der Fahrzeuge mit alternativem Antrieb steigt

Berlin - Der Anteil der Fahrzeuge mit alternativem Antrieb bei den Neuzulassungen in Deutschland steigt. Laut Zahlen der Deutschen Energie-Agentur (dena), über die die

Mehr
Der lange Weg zur Künstlichen Intelligenz


Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial zu erheblichen Einsparungen, ist in aller Munde und für die Zukunft unverzichtbar. Aber die Umsetzung kommt laut einer

Mehr

Top Meldungen

EU-Parlament bringt umstrittene Urheberrechtsreform unter Dach und Fach

Musiker, Autoren, Fotografen und Journalisten in der EU sollen künftig für die Verwendung ihrer Produktion im Internet besser vergütet werden. Eine entsprechende Reform des

Mehr
US-Notenbanker Harker hält US-Wirtschaft weiter für robust

Philadelphia - Der Chef der Notenbank in Philadelphia, Patrick Harker, hält die US-Wirtschaft trotz einer geringeren Wachstumsprognose weiter für robust. "Im Moment sehe ich in

Mehr
EU-Parlament nimmt Einigung für Reform des europäischen Energiemarktes an

Das EU-Parlament hat einer Reform des europäischen Energiemarktes final zugestimmt. Mit breiter Mehrheit stimmten die Abgeordneten am Dienstag in Straßburg für eine entsprechende

Mehr