Wirtschaft

Bericht: Bahn will verstärkt in Regionalnetze investieren

  • dts - 17. Februar 2019
Bild vergrößern: Bericht: Bahn will verstärkt in Regionalnetze investieren
Regionalzug der Deutschen Bahn
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Deutsche Bahn will laut eines Zeitungsberichts künftig verstärkt in Regionalnetze investieren. Der Konzern habe aus wirtschaftlichen Gründen lange Zeit Fern- und Ballungsnetze bevorzugt behandelt, heißt es in einem Strategiepapier, über das die "Bild am Sonntag" berichtet.

Dies habe zu immer mehr Störungen und Verspätungen im ländlichen Raum geführt. Der Investitionsrückstau und die Überalterung der Infrastruktur habe bei den Regionalnetzen überproportional zugenommen, heißt es weiter. Daher schlägt die Bahn bei den Verhandlungen für die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung III (Lufv) ein "Ergänzungspaket Regionalnetze" vor. Derzeit wird der Finanzbedarf zwischen 2020 und 2025 noch im Bundesverkehrsministerium ermittelt. SPD-Bahnexperte Martin Bunkert befürwortet, künftig bei den Regionalnetzen einen Schwerpunkt zu legen: "Mindestens 20 Prozent der Mittel werden für die Regionalnetze gebraucht."

Die News Bericht: Bahn will verstärkt in Regionalnetze investieren wurde von dts am 17.02.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Zugverkehr abgelegt.

Weitere Meldungen

EU verhängt weitere Milliarden-Strafe gegen Google

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Strafe in Höhe von 1,49 Milliarden Euro gegen den US-Internetkonzern Google verhängt. Grund sei ein Verstoß gegen das EU Kartellrecht, teilte

Mehr
Umfrage: Jeder Dritte würde Geld per Sprachbefehl überweisen

Berlin - Jeder dritte Bundesbürger (34 Prozent) kann sich vorstellen, Überweisungen künftig per Sprachbefehl zu tätigen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes

Mehr
CDU-Politiker Gieseke warnt VW vor einseitiger Elektro-Strategie

Brüssel - Der niedersächsische CDU-Europaabgeordnete Jens Gieseke hat den Autobauer VW vor einer einseitigen Konzentration auf Elektroautos gewarnt. Er fürchte einen massiven

Mehr

Top Meldungen

IT-Dienstleister Datev will Steuerberatung mit KI umkrempeln

Nürnberg - Der IT-Dienstleister Datev will die Arbeit von Steuerkanzleien mit künstlicher Intelligenz deutlich vereinfachen. Das berichtet das "Handelsblatt". Das Unternehmen

Mehr
Instagram führt Kauf-Button ein

Direkt die Schuhe der Stars kaufen: Die Internetplattform Instagram steigt in den unmittelbaren Onlinehandel ein und bietet Nutzern künftig einen Kauf-Button in der eigenen App

Mehr
Handel fordert finanzielle Hilfen beim Aufbau von E-Ladesäulen

Berlin - Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat in einem Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) finanzielle Hilfen vom Bund gefordert, um beim Aufbau von

Mehr