Gesundheit

Amtsgericht Düsseldorf spricht zwei Kinderärzte nach Tod von Siebenjährigem frei

  • AFP - 12. Februar 2019, 16:01 Uhr
Bild vergrößern: Amtsgericht Düsseldorf spricht zwei Kinderärzte nach Tod von Siebenjährigem frei
Justitia
Bild: AFP

Das Düsseldorfer Amtsgericht hat zwei Ärzte dem Vorwurf der fahrlässigen Tötung eines siebenjährigen Kindes freigesprochen. Der Junge war nach Gerichtsangaben im Herbst 2016 an den Folgen eines Darmverschlusses gestorben.

Anzeige

Das Düsseldorfer Amtsgericht hat am Dienstag zwei Ärzte dem Vorwurf der fahrlässigen Tötung eines siebenjährigen Kinds freigesprochen. Der Junge war nach Gerichtsangaben im Herbst 2016 an den Folgen eines Darmverschlusses verstorben. Das Gericht ging demnach zwar davon aus, dass eine Operation mit hoher Wahrscheinlichkeit das Leben des Jungen gerettet hätte. Ein fahrlässiges Handeln der Kinderärzte sei aber nicht feststellbar.

Das Gericht verwies den Angaben zufolge unter anderem auf die Anhörung eines Sachverständigen in der Hauptverhandlung. Der Sachverständige hatte es demnach für vertretbar gehalten, dass die Kinderärzte das Kind konservativ behandelten - also ohne operativen Eingriff. Die Indikation einer Operation habe zudem im Verantwortungsbereich der Chirurgie des Krankenhauses gelegen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hatte zwar ebenfalls Freispruch beantragt, kann jedoch binnen einer Woche Berufung oder Revision gegen den Richterspruch einlegen.

Die News Amtsgericht Düsseldorf spricht zwei Kinderärzte nach Tod von Siebenjährigem frei wurde von AFP am 12.02.2019 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern D, Nordrhein, Westfalen, Medizin, Kinder, Justiz abgelegt.

Weitere Meldungen

Wo im Haushalt Keime lauern


Experten zeigen auf die sechs Keim-Hotspots im Haushalt - ein kleines Grusel-Kabinett. Auch in einer scheinbar gut geputzten Wohnung können Mikroben paradiesische

Mehr
Test: Wie gut ist nachhaltiger Premium-Kaffee von Tchibo?


Kapselmaschine oder Vollautomat - das ist für viele Kaffee-Trinker eine wichtige Frage, für manchen gar eine Gewissensentscheidung. Tchibo hat beides im Angebot - und

Mehr
Prostatabeschwerden: Was tun gegen nächtlichen Harndrang?


Bei fast jedem zweiten Mann über 50 treten Veränderungen der Prostata auf. Meist handelt es sich um eine gutartige Vergrößerung der Drüse, die so genannte Benigne

Mehr

Top Meldungen

Schulze legt Pläne für Steuer auf Kohlendioxidausstoß vor

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) plant, in Deutschland eine Abgabe auf den Ausstoß von Kohlendioxid zu verlangen. "Die Idee ist, dass CO2 einen Preis bekommt,

Mehr
Tausend Jahre Strom für Deutschlands größte Flughäfen

Der im vergangenen Vierteljahrhundert in Deutschland produzierte Strom aus erneuerbaren Energien reicht theoretisch aus, um die fünf größten Flughäfen 1000 Jahre lang zu

Mehr
Google informiert Android-Nutzer künftig über andere Browser und Suchmaschinen

Der US-Technologiekonzern Google informiert Nutzer seines mobilen Betriebssystems Android in Europa künftig über konkrete Alternativen zum eigenen Browser und der eigenen

Mehr