Sport

VfB Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke

  • dts - 12. Februar 2019, 13:21 Uhr
Bild vergrößern: VfB Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke
Fans des VfB Stuttgart
dts

.

Anzeige

Stuttgart - Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat seinen bisherigen Sportvorstand Michael Reschke mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte der Verein am Dienstagnachmittag mit.

Nachfolger als Sportvorstand wird demnach ebenfalls ab sofort Thomas Hitzlsperger, der bislang Direktor des Nachwuchsleistungszentrums war. "Michael Reschke war als verantwortlicher Sportvorstand maßgeblich daran beteiligt, dass unsere Mannschaft als Aufsteiger einen hervorragenden siebten Platz in der vergangenen Bundesligasaison erreicht hat", sagte Aufsichtsratschef Wolfgang Dietrich. Leider habe seine Arbeit in der aktuellen Saison nicht den gewünschten sportlichen Erfolg gebracht und der Klassenerhalt in der Bundesliga sei nach den jüngsten Ergebnissen in erheblicher Gefahr. "Der Aufsichtsrat war nicht mehr überzeugt davon, dass in der bestehenden Konstellation die notwendigen Kurskorrekturen vorgenommen werden können", so Dietrich weiter.

Reschke selbst äußerte in einer Mitteilung des Vereinst Verständnis für die Entscheidung. Unterdessen bezeichnete Dietrich den neuen Sportvorstand Hitzlsperger als "einen Fachmann, der nicht nur Sportkompetenz und die Nähe zum aktiven Profifußball mitbringt, sondern auch die notwendige Führungsqualität". Der frühere Nationalspieler sagte, dass er in seiner neuen Funktion als Sportvorstand alles daran setzen werde, "beim VfB die Kräfte für den Klassenerhalt zu bündeln und gleichzeitig in einem starken Team die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen". Stuttgart steht aktuell mit 15 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz der Bundesliga.

Was die Entscheidung von Dienstag für die Zukunft des zuletzt in die Kritik geratenen Cheftrainers Markus Weinzierl bedeutet, blieb zunächst unklar.

Die News VfB Stuttgart trennt sich von Sportvorstand Reschke wurde von dts am 12.02.2019 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, 1. Liga, Fußball abgelegt.

Weitere Meldungen

Europa League: Frankfurt nach Sieg gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt/Main - Im Viertelfinale der Europa League hat Eintracht Frankfurt das Rückspiel gegen Benfica Lissabon mit 2:0 gewonnen. Nach dem Hinspiel, das die Frankfurter in

Mehr
Porsche Motorsport testet Formel E-Rennwagen in Spanien

Nach dem Rollout des Porsche Formel-E-Rennwagens Anfang März gehen die Vorbereitungen auf den Einstieg in die ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft in die nächste Runde: Aktuelle Bilder

Mehr
DFB-Vize Frymuth verlangt mehr Glaubwürdigkeit im Verband

Frankfurt/Main - Der Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Peter Frymuth, hat von sich und seinen Kollegen im Verband mehr Wahrhaftigkeit gefordert. "Ich sehe den

Mehr

Top Meldungen

Schulze legt Pläne für Steuer auf Kohlendioxidausstoß vor

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) plant, in Deutschland eine Abgabe auf den Ausstoß von Kohlendioxid zu verlangen. "Die Idee ist, dass CO2 einen Preis bekommt,

Mehr
Tausend Jahre Strom für Deutschlands größte Flughäfen

Der im vergangenen Vierteljahrhundert in Deutschland produzierte Strom aus erneuerbaren Energien reicht theoretisch aus, um die fünf größten Flughäfen 1000 Jahre lang zu

Mehr
Google informiert Android-Nutzer künftig über andere Browser und Suchmaschinen

Der US-Technologiekonzern Google informiert Nutzer seines mobilen Betriebssystems Android in Europa künftig über konkrete Alternativen zum eigenen Browser und der eigenen

Mehr