Technologie

Trump fordert Fokus der Regierung auf Bereich Künstliche Intelligenz

  • AFP - 12. Februar 2019, 08:54 Uhr
Bild vergrößern: Trump fordert Fokus der Regierung auf Bereich Künstliche Intelligenz
US-Präsident Trump
Bild: AFP

Der Bereich Künstliche Intelligenz (KI) soll nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump eine Priorität der Regierungspolitik werden. In Anordnung hieß es, 'sämtliche Ressourcen' müssten dafür verwendet werden, KI voranzubringen.

Anzeige

Der Bereich Künstliche Intelligenz (KI) soll nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump eine Priorität der Regierungspolitik werden. In einer vom Weißen Haus verbreiteten Anordnung hieß es am Montag (Ortszeit), "sämtliche Ressourcen" müssten dafür verwendet werden, Künstliche Intelligenz voranzubringen.

Die USA hätten bereits "enorm" von ihrer internationalen Vorreiterrolle und Führungsposition auf diesem Gebiet profitiert, hieß es in der offiziellen Erklärung weiter. Trotzdem könne das Land nicht tatenlos herumsitzen und davon ausgehen, "dass diese Führungsrolle garantiert ist" - dafür entwickle sich die Künstliche Intelligenz weltweit zu rasch.

Eine konkrete Strategie oder konkrete Summen, die in KI investiert werden sollen, nannte Trump in der Erklärung hingegen nicht. Auf spezifische Länder nahm das Weiße Haus ebenfalls keinen Bezug, die Anordnung gilt aber als Ansage unter anderem an den Konkurrenten China, denn das Land investiert massiv in den Bereich KI.

Das Weiße Haus skizzierte in der Erklärung indes einige Wege zur weiteren Entwicklung der Künstlichen Intelligenz, etwa mehr Gelder für die Forschung und ein stärkerer Fokus im Bildungswesen. Nötig sei ein "Aktionsplan", um den Vorsprung der USA in Sachen KI zu sichern, denn diese sei letztlich entscheidend für "nationale und wirtschaftliche Sicherheitsinteressen" des Landes.

Die News Trump fordert Fokus der Regierung auf Bereich Künstliche Intelligenz wurde von AFP am 12.02.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern USA, Regierung, Technologie, Internet abgelegt.

Weitere Meldungen

Fielmann bereitet Verkaufsstart von Brillen im Internet vor

Der Chef von Deutschlands größter Augenoptikerkette, Marc Fielmann, bereitet den Einstieg ins Internetgeschäft vor. Dieser werde nicht vor 2020 erfolgen, berichtete das

Mehr
Datensicherheitspanne bei Facebook größer als bislang bekannt

Eine kürzlich bekannt gewordene Datensicherheitspanne bei Facebook hatte ein größeres Ausmaß als bislang bekannt. Das Online-Netzwerk räumte am Donnerstag ein, die Passwörter von

Mehr
Google informiert Android-Nutzer künftig über andere Browser und Suchmaschinen

Der US-Technologiekonzern Google informiert Nutzer seines mobilen Betriebssystems Android in Europa künftig über konkrete Alternativen zum eigenen Browser und der eigenen

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Siemens-Betriebsrat kritisiert Vorstand wegen Bahnfusion

München - Unter den Arbeitnehmern von Siemens wächst laut eines Medienberichts die Kritik an der eigenen Führung, nachdem die deutsch-französische Bahnfusion mit Alstom geplatzt

Mehr
Bahn-Betriebsräte schlagen wegen Schienennetz Alarm

Berlin - Die Betriebsräte der Deutschen Bahn sind in großer Sorge. "Auch 25 Jahre nach der Bahnreform ist die Schieneninfrastruktur des Bundes weiter dramatisch unterfinanziert

Mehr
Altmaier geht auf Kritiker seiner Industriepolitik zu

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geht auf die Kritiker seiner Industriepolitik zu. Er lade für den 6. Mai zum "Kongress zur Nationalen Industriestrategie

Mehr