Brennpunkte

Zwölf Verletzte bei Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in Pariser Vorstadt

  • AFP - 12. Februar 2019, 02:54 Uhr
Bild vergrößern: Zwölf Verletzte bei Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in Pariser Vorstadt
Straßenbahnen zusammegestoßen
Bild: AFP

Beim Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in der Pariser Vorstadt Issy-les-Moulineaux sind zwölf Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Nach Angaben der Pariser Verkehrsbetriebe RATP fuhr eine Straßenbahn auf eine stehende Tram auf.

Anzeige

Beim Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in der Pariser Vorstadt Issy-les-Moulineaux sind zwölf Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Nach Angaben der Pariser Verkehrsbetriebe RATP fuhr eine Straßenbahn am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache von hinten auf eine stehende Tram auf. Dabei entgleiste die zwischen zwei Haltestellen stehende Straßenbahn.

Ein Feuerwehrsprecher sagte, ein Mensch sei bei dem Unfall schwer verletzt worden. Elf weitere Menschen erlitten demnach leichtere Verletzungen. Neun Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht.

Unfälle dieser Art sind in Paris sehr selten. Ermittlungen sollen jetzt klären, wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte. Issy-les-Moulineaux grenzt im Südwesten an Paris an.

Die News Zwölf Verletzte bei Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in Pariser Vorstadt wurde von AFP am 12.02.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Frankreich, Unfälle abgelegt.

Weitere Meldungen

Familie von britischer IS-Anhängerin will für ihre Rückkehr vor Gericht ziehen

Die Familie der in Großbritannien als "Dschihad-Braut" bekannt gewordenen Shamima Begum will vor Gericht dafür kämpfen, dass die 19-Jährige in ihre Heimat zurückkehren kann. Die

Mehr
Fall Lügde: Polizeigewerkschaft fordert lückenlose Aufklärung

Berlin - Der Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Landesverbands der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Erich Rettinghaus, fordert im Fall des verschwundenen

Mehr
150.000 Kinder in Burkina Faso gehen aus Angst vor Angriffen nicht zur Schule

Dschihadisten gefährden in Burkina Faso die Bildung einer Generation: Mehr als 150.000 Kinder gehen nach Angaben des Bildungsministeriums aus Angst vor dschihadistischen Angriffen

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftswachstum gerät ins Stocken

Wiesbaden - Das deutsche Wirtschaftswachstum ist ins Stocken geraten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) blieb im vierten Quartal 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt mit 0,0

Mehr
CDU-Wirtschaftsrat warnt vor zu großen Erwartungen an E-Mobilität

Berlin - Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, warnt vor Euphorie und unrealistischen Erwartungen an die Elektromobilität. "In der E-Mobilität das Maß

Mehr
Verbraucherschützer fordern Insolvenzabsicherung für Airlines

Berlin - Verbraucherschützer fordern von der Bundesregierung, noch in dieser Legislaturperiode Fluggesellschaften per Gesetz zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. Bei

Mehr