Brennpunkte

Netanjahu warnt den Iran vor Angriffen auf Israel

  • AFP - 11. Februar 2019, 21:11 Uhr
Bild vergrößern: Netanjahu warnt den Iran vor Angriffen auf Israel
Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu
Bild: AFP

Israels Regierungschef Netanjahu hat Teheran am 40. Jahrestag der Islamischen Revolution vor Angriffen auf sein Land gewarnt. Sollte der Iran iranische Städte attackieren, 'würde dies der letzte Jahrestag der Revolution sein, den sie feiern', sagte er.

Anzeige

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat Teheran am 40. Jahrestag der Islamischen Revolution eindringlich vor Angriffen auf sein Land gewarnt. Er nehme die "Drohungen" des Erzfeindes zur Kenntnis, "aber ich lasse mich dadurch nicht einschüchtern", sagte Netanjahu am Montag in einer Videobotschaft. "Wenn dieses Regime den schrecklichen Fehler begeht und versucht, Tel Aviv und Haifa zu zerstören, wird ihm dies nicht gelingen."

Sollte der Iran dennoch angreifen, "würde dies der letzte Jahrestag der Revolution sein, den sie feiern", fügte Netanjahu hinzu. 

Im Iran wurde am Montag der Sieg der Islamischen Revolution über die Monarchie des Schahs vor 40 Jahren gefeiert. Der 11. Februar 1979 markiert nach offizieller iranischer Lesart den Triumph der Revolution unter Führung von Ayatollah Khomeini, da an diesem Tag die Streitkräfte nach tagelangen Straßenkämpfen mit den Schah-Gegnern kapituliert hatten.

Die News Netanjahu warnt den Iran vor Angriffen auf Israel wurde von AFP am 11.02.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Israel, Iran, Konflikte, Jahrestage, Geschichte abgelegt.

Weitere Meldungen

Mehr Verkehrsunfälle durch Drogen

Die Zahl der durch Drogenkonsum verursachten Verkehrsunfälle ist in Deutschland binnen zehn Jahren deutlich gestiegen. Zwischen 2007 und 2017 stieg die Zahl der unter

Mehr
NRW-Chef der Polizeigewerkschaft: Im Fall Lügde nichts unter den Tisch kehren

Nach dem Verschwinden von Beweismitteln im Fall des mehr als tausendfachen Kindesmissbrauchs auf einem nordrhein-westfälischen Campingplatz hat die Deutsche Polizeigewerkschaft

Mehr
Grünen-Expertin Mihalic fordert Aufklärung über mutmaßlichen Tathelfer von Amri

Nach einem "Focus"-Bericht über einen nach Tunesien abgeschobenen mutmaßlichen Tathelfer des Weihnachtsmarktattentäters Anis Amri hat die Grünen-Innenexpertin Irene Mihalic von

Mehr

Top Meldungen

Staat erzielt Rekordüberschuss von 58 Milliarden Euro

Wiesbaden - Der deutsche Staat hat im Jahr 2018 einen Finanzierungsüberschuss von 58,0 Milliarden Euro erzielt. Das ist absolut gesehen der höchste Überschuss, den der Staat seit

Mehr
Staat erzielt 2018 Rekordüberschuss von 58 Milliarden Euro

Der Staat hat im vergangenen Jahr dank hoher Steuereinnahmen einen Rekordüberschuss von 58 Milliarden Euro erzielt. Das teilte am Freitag das Statistische Bundesamt in Wiesbaden

Mehr
Kohleausstieg: RWE-Chef schließt Entschädigungsklage nicht aus

Essen - Der RWE-Vorstandsvorsitzende Rolf Martin Schmitz hält sich nach dem vereinbarten Kohleausstieg eine Entschädigungsklage seines Unternehmens gegen den Beschluss offen.

Mehr