Technologie

Handy hilft Ersthelfern

  • Mirko Stepan/cid - 11. Februar 2019, 10:52 Uhr
Bild vergrößern: Handy hilft Ersthelfern
cid Groß-Gerau - Das Notruf-System EmergencyEye ermöglicht es Ersthelfern, per Video-Chat kostenlos mit Rettungsleitstellen zu kommunizieren. Vodaphone

Wer als Ersthelfer zu einem Notfall kommt, ist oftmals mit der Situation überfordert. Wegen mangelnder Routine und Kenntnisse ist die Sorge groß, Fehler zu begehen. Das Smartphone soll künftig als ein Helfer vor Ort fungieren.

Anzeige


Wer als Ersthelfer zu einem Notfall kommt, ist oftmals mit der Situation überfordert. Wegen mangelnder Routine und Kenntnisse ist die Sorge groß, Fehler zu begehen. Das Smartphone soll künftig als ein Helfer vor Ort fungieren.

Die Notruf-Software EmergencyEye vom Grevenbroicher Startup Corevas hilft Menschen, die plötzlich als Helfer oder gar Lebensretter fungieren müssen. Vodafone gewährleistet als Technologiepartner, dass jeder den Service unabhängig von seinem Datenvolumen nutzen kann.

Sobald bei einer beteiligten Leitstelle ein Notruf eingeht, bekommt der Anrufer eine SMS mit einem Link - mit dem Klick auf den Link startet der Anrufer nach Zustimmung über die Software EmergencyEye automatisch die Übermittlung seines GPS-Standortes mit der Einsatzzentrale. Hilfskräfte können so den Unfallort schnell finden. Zudem wird der Ersthelfer per Video-Chat von der Leitstelle unterstützt.

Wichtig: Das System funktioniert mit jedem modernen Smartphone und unabhängig von einer App. Es wird inzwischen von mehreren Leitstellen eingesetzt, etwa in Neuss, wo rund eine Million Menschen zum Einzugsgebiet von EmergencyEye gehören. Diese Zahl soll bis April vervierfacht werden.

Die News Handy hilft Ersthelfern wurde von Mirko Stepan/cid am 11.02.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Apps, Computer , Datenschutz, Navigation abgelegt.

Weitere Meldungen

"Panikmache" - Ziemiak verteidigt EU-Urheberrechtsreform

Berlin - CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) aufgefordert, die EU-Richtlinie zur Reform des Urheberrechts zu verteidigen und nicht

Mehr
Bericht: Studie warnt vor Verwendung von Huawei-Produkten im 5G-Netz

Berlin - Das Berliner Merics-Institut warnt laut eines Zeitungsberichts in einer vertraulichen Studie vor Sicherheitsrisiken durch die Verwendung von Huawei-Produkten im 5G-Netz.

Mehr
Telekom-Chef schließt Zusammenarbeit mit Huawei nicht aus

Berlin - Der Chef der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges, hat eine Zusammenarbeit mit dem umstrittenen chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei, dessen Technik auch die

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftswachstum gerät ins Stocken

Wiesbaden - Das deutsche Wirtschaftswachstum ist ins Stocken geraten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) blieb im vierten Quartal 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt mit 0,0

Mehr
CDU-Wirtschaftsrat warnt vor zu großen Erwartungen an E-Mobilität

Berlin - Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, warnt vor Euphorie und unrealistischen Erwartungen an die Elektromobilität. "In der E-Mobilität das Maß

Mehr
Verbraucherschützer fordern Insolvenzabsicherung für Airlines

Berlin - Verbraucherschützer fordern von der Bundesregierung, noch in dieser Legislaturperiode Fluggesellschaften per Gesetz zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. Bei

Mehr