Finanzen

DAX startet freundlich - Wirecard-Aktie erholt sich etwas

  • dts - 11. Februar 2019, 09:30 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet freundlich - Wirecard-Aktie erholt sich etwas
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.980 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen nach dem heftigem Kurseinbruch der vergangenen Woche die Papiere von Wirecard deutlich im Plus, gefolgt von den Anteilsscheinen der Deutschen Post und von Thyssenkrupp. Die Aktien von BMW, Merck und Fresenius bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen fast unverändert.

Ein Euro kostete 1,1318 US-Dollar (-0,01 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.310,92 US-Dollar gezahlt (-0,26 Prozent). Das entspricht einem Preis von 37,24 Euro pro Gramm.

Die News DAX startet freundlich - Wirecard-Aktie erholt sich etwas wurde von dts am 11.02.2019 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

DAX startet im Plus - Wirecard legt kräftig zu

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:35 Uhr wurde der DAX mit rund 11.445 Punkten berechnet. Das

Mehr
US-Börsen nach schwachen Konjunkturdaten im Minus

New York - Die US-Börsen haben am Donnerstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.850,63 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,40 Prozent im

Mehr
DAX legt zu - Wirecard lässt stark nach

Frankfurt/Main - Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.423,28 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,19 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftswachstum gerät ins Stocken

Wiesbaden - Das deutsche Wirtschaftswachstum ist ins Stocken geraten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) blieb im vierten Quartal 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt mit 0,0

Mehr
CDU-Wirtschaftsrat warnt vor zu großen Erwartungen an E-Mobilität

Berlin - Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, warnt vor Euphorie und unrealistischen Erwartungen an die Elektromobilität. "In der E-Mobilität das Maß

Mehr
Verbraucherschützer fordern Insolvenzabsicherung für Airlines

Berlin - Verbraucherschützer fordern von der Bundesregierung, noch in dieser Legislaturperiode Fluggesellschaften per Gesetz zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. Bei

Mehr