Technologie

Bericht: Apple geht gegen unerlaubte Nutzungsaufzeichnung durch Apps vor

  • AFP - 9. Februar 2019, 09:32 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Apple geht gegen unerlaubte Nutzungsaufzeichnung durch Apps vor
Mann mit iPhone
Bild: AFP

Apple geht einem Bericht zufolge gegen iPhone-Apps vor, die unerlaubt Daten speichern. Apple habe die Entwickler aufgefordert, auf Software zu verzichten, die das Nutzerverhalten ohne Einverständnis aufzeichne, berichtete 'TechCrunch'.

Anzeige

Der US-Technologieriese Apple geht einem Medienbericht zufolge gegen Apps vor, die unerlaubt und ohne des Wissens des iPhone-Nutzers Daten speichern. Apple habe die Entwickler von Smartphone-Programmen aufgefordert, keine Software mehr zu verwenden, die das Nutzerverhalten ohne Einverständnis aufzeichne, berichtete der Branchendienst "TechCrunch" am Freitag. Ansonsten würden die Programme aus dem App-Store genommen.

Die Nutzungsbedingungen des App-Stores verlangten, dass die Programme die Erlaubnis der Nutzer einholten, zitierte "TechCrunch" aus einer Mitteilung von Apple. Sie müssten den Nutzern "klar und deutlich" mitteilen, wann sie "aufzeichnen, hochladen oder auf eine andere Art die Nutzungsaktivität speichern".

"TechCrunch" hatte zuvor berichtet, dass zahlreiche Anwendungen ohne Wissen der Nutzer jede Bewegung innerhalb der App aufzeichnen. Diese Apps nutzen demnach alle dasselbe Analyse-Tool. Als Beispiele nannte "TechCrunch" einen Reiseanbieter und eine Modekette, die die Nutzer ihrer App nicht auf diese Aufzeichnung hinwiesen.

Die News Bericht: Apple geht gegen unerlaubte Nutzungsaufzeichnung durch Apps vor wurde von AFP am 09.02.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern USA, Unternehmen, Internet, Datenschutz, Technologie abgelegt.

Weitere Meldungen

Pinterest bereitet offenbar Börsengang vor

Das soziale Netzwerk Pinterest bereitet laut "Wall Street Journal" seinen Börsengang vor. Pinterest habe einen vertraulichen Bericht für den Aktienverkauf eingereicht, berichtete

Mehr
Samsung rüttelt den Smartphone-Markt mit faltbarem 2000-Dollar-Gerät auf

Samsung klappt ein neues Kapitel im Konkurrenzkampf auf dem Smartphone-Markt auf: Der südkoreanische Apple-Rivale enthüllte am Mittwoch in San Francisco ein faltbares Hybridgerät,

Mehr
Verwaltungsgericht: Entscheidung für 5G-Auktion rechtmäßig

Die ab März geplante Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G ist rechtmäßig. Das Verwaltungsgericht Köln wies am Donnerstag eine Klage des

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftswachstum gerät ins Stocken

Wiesbaden - Das deutsche Wirtschaftswachstum ist ins Stocken geraten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) blieb im vierten Quartal 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt mit 0,0

Mehr
CDU-Wirtschaftsrat warnt vor zu großen Erwartungen an E-Mobilität

Berlin - Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, warnt vor Euphorie und unrealistischen Erwartungen an die Elektromobilität. "In der E-Mobilität das Maß

Mehr
Verbraucherschützer fordern Insolvenzabsicherung für Airlines

Berlin - Verbraucherschützer fordern von der Bundesregierung, noch in dieser Legislaturperiode Fluggesellschaften per Gesetz zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. Bei

Mehr