Wirtschaft

Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen

  • dts - 22. Januar 2019, 20:09 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen
Opel
dts

.

Anzeige

Hannover - Der Autozulieferer Continental hat laut eines Zeitungsberichts im Sommer 2018 versucht, Hunderte Opel-Ingenieure zu sich zu lotsen. Manager des Autozulieferers hätten dazu vertrauliche Gespräche mit Opel-Chef Michael Lohscheller geführt, berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Opel habe damals Teile seines Entwicklungszentrums ITEZ in Rüsselsheim zum Verkauf angeboten. Continental sei bereit gewesen, Hunderte Ingenieure des Fahrzeugherstellers zu übernehmen, berichtet die Zeitung weiter. Am Ende entschied sich Opel aber gegen Continental und schloss eine strategische Partnerschaft mit Segula. Der Entwicklungsdienstleister aus Nanterre bei Paris will 2.000 Ingenieure von Opel übernehmen, stoße in Hessen allerdings auf großen Widerstand.

Die Opel-Beschäftigten lehnten einen Betriebsübergang zu den Franzosen laut IG Metall mehrheitlich ab – auch weil Segula ihnen womöglich nur einen Haustarif statt eines Flächentarifvertrags anbieten wolle, berichtet die Zeitung. Continental wäre dagegen voraussichtlich bereit gewesen, Hunderte Ingenieure zu den bestehenden Konditionen zu übernehmen. "Wir haben mit verschiedenen Unternehmen die Möglichkeiten einer strategischen Partnerschaft sondiert", teilte Opel dazu dem "Handelsblatt" mit. Segula habe dabei die "umfassendsten Perspektiven aufgezeigt".


Die News Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen wurde von dts am 22.01.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Autoindustrie, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Billigere Tickets: Bahn erwartet fünf Millionen zusätzliche Reisende

Berlin - Die deutsche Bahn rechnet bei der Einführung billigerer Tickets durch geringere Steuersätze mit einem Ansturm auf die eigenen Züge. "Unsere Analysen zeigen, dass wir

Mehr
Bericht: Siemens-Betriebsrat kritisiert Vorstand wegen Bahnfusion

München - Unter den Arbeitnehmern von Siemens wächst laut eines Medienberichts die Kritik an der eigenen Führung, nachdem die deutsch-französische Bahnfusion mit Alstom geplatzt

Mehr
Bahn-Betriebsräte schlagen wegen Schienennetz Alarm

Berlin - Die Betriebsräte der Deutschen Bahn sind in großer Sorge. "Auch 25 Jahre nach der Bahnreform ist die Schieneninfrastruktur des Bundes weiter dramatisch unterfinanziert

Mehr

Top Meldungen

Altmaier geht auf Kritiker seiner Industriepolitik zu

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geht auf die Kritiker seiner Industriepolitik zu. Er lade für den 6. Mai zum "Kongress zur Nationalen Industriestrategie

Mehr
Bericht: Steuerausfälle zwingen Scholz zu Buchungstrick

Berlin - Wegen der Abkühlung der Konjunktur drohen Bund und Ländern laut eines Medienberichts dieses Jahr Steuerausfälle von rund zehn Milliarden Euro. Das berichtet der

Mehr
Dutzende Stellen im Wirtschaftsministerium unbesetzt

Berlin - In den für die Energiewende zuständigen Abteilungen des Bundeswirtschaftsministeriums sind Dutzende Planstellen nicht besetzt. Das habe das Ministerium von

Mehr