Brennpunkte

Mann in indischem Zoo von Löwen getötet

  • AFP - 21. Januar 2019, 07:44 Uhr
Bild vergrößern: Mann in indischem Zoo von Löwen getötet
Asiatische Löwen sind vom Aussterben bedroht
Bild: AFP

In einem indischen Zoo ist ein Mann von einem Löwen getötet worden. Der Mann sei am Sonntag über eine 20 Meter hohe Mauer des Chhatbir Zoos im Bundesstaat Punjab geklettert und in einen gesperrten Bereich eingedrungen, teilten die Behörden mit.

Anzeige

In einem indischen Zoo ist ein Mann von einem Löwen getötet worden. Der Mann sei am Sonntag über eine 20 Meter hohe Mauer des Chhatbir Zoos im nördlichen Bundesstaat Punjab geklettert und in einen gesperrten Bereich eingedrungen, teilten die Behörden am Montag mit. Dort sei er von einem Asiatischen Löwen angegriffen worden. Tierpfleger hätten Schreie des Mannes gehört und seien ihm zu Hilfe geeilt. Im Krankenhaus sei er seinen Verletzungen aber erlegen.

Asiatische Löwen sind vom Aussterben bedroht. Von ihnen leben nur noch etwa 500 in der Wildnis, alle in einem Tierschutzgebiet im westindischen Bundesstaat Gujarat. Der im Chhatbir gehaltene Asiatische Löwe gilt als Zuschauermagnet. 

Die News Mann in indischem Zoo von Löwen getötet wurde von AFP am 21.01.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Indien, Tiere, Unglücke abgelegt.

Weitere Meldungen

Guaidó besucht Konzert seiner Anhänger an kolumbianisch-venezolanischer Grenze

Trotz eines Ausreiseverbots hat der selbsternannte venezolanische Übergangspräsident Juan Guaidó ein Benefizkonzert seiner Anhänger im kolumbianischen Grenzort Cúcuta besucht. In

Mehr
Al-Baschir verhängt einjährigen Notstand im Sudan

Nach den blutigen Protesten gegen die Regierung im Sudan hat Staatschef Omar al-Baschir einen landesweiten Notstand ausgerufen. Dieser solle für ein Jahr gelten, sagte al-Baschir

Mehr
Guaidó besucht Konzert seiner Anhänger an kolumbianisch-venezolanischer Grenze

Trotz eines Ausreiseverbots hat der selbsternannte venezolanische Übergangspräsident Juan Guaidó ein Benefizkonzert seiner Anhänger im kolumbianischen Grenzort Cúcuta besucht. In

Mehr

Top Meldungen

Bsirske prangert "mafiöse Strukturen" beim Paketversand an

Verdi-Bundeschef Frank Bsirske hat kriminelle Machenschaften beim Paketversand angeprangert. "In der Paketzustellbranche haben sich zum Teil mafiöse Strukturen etabliert", sagte

Mehr
Familienunternehmer nennen Frauenquote "Entmündigung"

Berlin - Trotz der nach wie vor geringen Besetzung von Führungspositionen in deutschen Unternehmen mit Frauen wehrt sich ein wichtiger Lobbyverband gegen mögliche gesetzliche

Mehr
Paul Collier fordert höhere Besteuerung von Immobilienbesitzern

Berlin - Der Oxford-Professor und frühere Chefökonom der Weltbank, Paul Collier, fordert einen Umbau des Steuersystems hin zu einer "ethischen und effizienten Besteuerung". Dazu

Mehr