Technologie

Sicherheitslücken bei Industrieanlagen

  • Rudolf Huber/cid - 16. Januar 2019, 12:07 Uhr
Bild vergrößern: Sicherheitslücken bei Industrieanlagen
cid Groß-Gerau - In Industrieanlagen sind Hackern wegen mangelnder Sicherheitsmaßnahmen oft Tür und Tor geöffnet. geralt / pixabay.com

Hacker haben es nicht nur auf persönliche Daten abgesehen. Sie greifen nach Erkenntnissen des TÜV Rheinland zunehmend auch Industrieanlagen an. Doch viele Unternehmen sind sich dessen noch gar nicht bewusst. Und: Ihre Maßnahmen in Sachen Cyber-Security sind nicht auf den Schutz solcher Anlagen zugeschnitten.

Anzeige


Hacker haben es nicht nur auf persönliche Daten abgesehen. Sie greifen nach Erkenntnissen des TÜV Rheinland zunehmend auch Industrieanlagen an. Doch viele Unternehmen sind sich dessen noch gar nicht bewusst. Und: Ihre Maßnahmen in Sachen Cyber-Security sind nicht auf den Schutz solcher Anlagen zugeschnitten.

In einer aktuellen Studie des TÜV Rheinland geben 40 Prozent der Befragten an, die Risiken durch Cyberangriffe auf Industrieanlagen noch nie untersucht zu haben. "Weitere 34 Prozent wissen nicht, ob das eigene Unternehmen diese Risiken schon einmal untersucht hat", so die Autoren. "Das ist aus unserer Sicht bedenklich, denn Angriffe aus dem Netz können ganze Anlagen stilllegen. Dies sorgt für Produktionsausfälle mit hohen Folgekosten", erklärt TÜV-Experte Nigel Stanley.

Ein typisches Problem: Während IT-Anwendungen in Unternehmen ständig aktualisiert werden, um auf neue Bedrohungen zu reagieren, werden Computersteuerungen für Industrieanlagen meist nur in unregelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand gebracht. "Vorbeugende Maßnahmen zur Cybersecurity sind ein Muss. Unabhängig davon, ob die Anlagen bereits mit dem Internet verbunden sind oder nicht", sagt Stanley. Wer für den Schutz der Infrastruktur vor Cyberangriffen verantwortlich sei, solle etwa feststellen, wo überall Eindringlinge einen manipulierten USB-Stick platzieren könnten - und dann die nötigen Schutzmaßnahmen ergreifen. Schließlich fänden sich gerade in Industrieanlagen viele wertvolle Daten.

Die News Sicherheitslücken bei Industrieanlagen wurde von Rudolf Huber/cid am 16.01.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern IT, Hacker, Ratgeber, Studie abgelegt.

Weitere Meldungen

Wenn das Internet umzieht


Wer umzieht, steht im neuen Zuhause oft erst einmal auf der Leitung. Denn damit in der neuen Wohnung oder dem Eigenheim Internet und Festnetz funktionieren, müssen Nutzer

Mehr
Mobile Spiele für Enkel und Oma


Mobiles Spielen ist heute ein beliebter Zeitvertreib über alle Generationen hinweg. In Deutschland nutzen aktuell über 18 Millionen Menschen ihre Smartphones zum Spielen.

Mehr
Kühnert will SPD-Votum über Uploadfilter

Berlin - Juso-Chef Kevin Kühnert will den anstehenden SPD-Parteikonvent über sogenannte Uploadfilter abstimmen lassen, um so die von der Bundesregierung bereits gebilligte

Mehr

Top Meldungen

Bsirske prangert "mafiöse Strukturen" beim Paketversand an

Verdi-Bundeschef Frank Bsirske hat kriminelle Machenschaften beim Paketversand angeprangert. "In der Paketzustellbranche haben sich zum Teil mafiöse Strukturen etabliert", sagte

Mehr
Familienunternehmer nennen Frauenquote "Entmündigung"

Berlin - Trotz der nach wie vor geringen Besetzung von Führungspositionen in deutschen Unternehmen mit Frauen wehrt sich ein wichtiger Lobbyverband gegen mögliche gesetzliche

Mehr
Paul Collier fordert höhere Besteuerung von Immobilienbesitzern

Berlin - Der Oxford-Professor und frühere Chefökonom der Weltbank, Paul Collier, fordert einen Umbau des Steuersystems hin zu einer "ethischen und effizienten Besteuerung". Dazu

Mehr