Lifestyle

Emnid: Union springt auf 31 Prozent

  • dts - 13. Januar 2019, 00:10 Uhr
Bild vergrößern: Emnid: Union springt auf 31 Prozent
Annegret Kramp-Karrenbauer
dts

.

Anzeige

Berlin - Unter der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer startet die Union laut Emnid mit einem Sprung auf 31 Prozent ins Europawahljahr 2019. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, ist dies ein Plus für CDU/CSU von zwei Prozentpunkten im Vergleich zur letzten Umfrage Ende Dezember 2018. Die Grünen verlieren einen Prozentpunkt, liegen mit 18 Prozent aber immer noch stabil auf Rang zwei. Die SPD würden unverändert 15 Prozent der Befragten wählen, die AfD folgt ebenfalls unverändert mit 14 Prozent.

Die Linke erreicht wie zuletzt 9 Prozent, die FDP muss einen Punkt abgeben und kommt nur noch auf 8 Prozent. Weiterhin 5 Prozent würden sonstige Parteien wählen. Für den Sonntagstrend hatte Emnid zwischen dem 3. und 9. Januar 2019 insgesamt 1.964 Personen befragt. Frage: "Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?"

Die News Emnid: Union springt auf 31 Prozent wurde von dts am 13.01.2019 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Wahlen abgelegt.

Weitere Meldungen

Bundestag schafft neue Regeln für Ex-Präsidenten und Altkanzler

Berlin - Nach scharfer Kritik des Bundesrechnungshofes hat der Bundestag nun neue Regeln für die Ausstattung der ehemaligen Bundespräsidenten und Altbundeskanzler vereinbart. Das

Mehr
Leipziger Buchmesse mit Festakt eröffnet

Mit einem Festakt ist am Mittwoch die Leipziger Buchmesse feierlich eröffnet worden. Die Messe beflügle das Geschäft mit dem Konsumgut Buch sowie die Wertschätzung für das

Mehr
Kretschmer will Sparbemühungen von öffentlich-rechtlichem Rundfunk

Dresden - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat von den Sendern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sichtbare Sparbemühungen gefordert. Anderenfalls werde

Mehr

Top Meldungen

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert und will ihn 2019 gar nicht mehr erhöhen

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins am Mittwoch erneut unverändert gelassen und will diesen Kurs das Jahr über fortsetzen. Es gelte weiter weiter ein Leitzins von

Mehr
US-Notenbank lässt Zinsen unverändert

Washington - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat den Leitzins am Mittwoch unverändert belassen. Der Leitzinssatz bewegt sich damit weiterhin in einer Spanne zwischen 2,25

Mehr
BMW-Bilanzpressekonferenz 2019: Angriffslustig in die Zukunft


Entschlossen und angriffslustig blickt die BMW Group in die Zukunft. "Wir befinden uns im Angriffsmodus", formulierte Vorstandsvorsitzender Harald Krüger die

Mehr