Wirtschaft

"Spiegel": Lkw-Mautbetreiber Toll Collect soll staatlich bleiben

  • 12. Januar 2019, 17:36 Uhr
Bild vergrößern: Spiegel: Lkw-Mautbetreiber Toll Collect soll staatlich bleiben
Bericht: Lkw-Mautsystem soll staatlich bleiben
Bild: AFP

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich einem Medienbericht zufolge gegen eine Privatisierung des Lkw-Mautbetreibers Toll Collect entschieden. Der Bund solle nun doch Eigentümer des Unternehmens bleiben, berichtete der 'Spiegel'.

Anzeige

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich einem Medienbericht zufolge gegen eine Privatisierung des Lkw-Mautbetreibers Toll Collect entschieden. Der Bund solle nun doch Eigentümer des Unternehmens bleiben, berichtete der "Spiegel" am Samstag unter Berufung auf Angaben aus dem Ministerium. Das Votum des Ministers bedeute eine Kehrtwende, schrieb das Magazin. Scheuer habe Toll Collect eigentlich zum 1. März in private Hände geben wollen. 

Seit vergangenem September ist der Bund Eigentümer von Toll Collect. Damals hatte das Ministerium betont, eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsuntersuchung habe ergeben, dass der Betrieb des Mautsystems durch einen privaten Anbieter wirtschaftlicher sei als der Eigenbetrieb durch den Bund. Ein Verkauf des satelliten- und mobilfunkgestützten Mautsystems an Private erfolge allerdings nur, wenn dies für den Bund wirtschaftlich sei.

Gegen eine Privatisierung hatten sich zuletzt vor allem die Grünen gewandt und dabei auch auf ein Gutachten des Bundesrechnungshofes verwiesen. Dies scheine "Wirkung gezeigt zu haben", erklärte Fraktionschef Anton Hofreiter am Samstag. "Die öffentliche Infrastruktur zum Goldesel für Unternehmen zu machen anstatt sie als staatliche Aufgabe zu betrachten ist der falsche Weg."

Die News "Spiegel": Lkw-Mautbetreiber Toll Collect soll staatlich bleiben wurde von AFP am 12.01.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Verkehr, Auto, Regierung abgelegt.

Weitere Meldungen

EuGH prüft Subventionen für BMW-Werk in Leipzig

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) prüft heute (9.30 Uhr) die Höhe der Subventionen für das BMW-Werk in Leipzig. Der Autobauer wendet sich gegen eine Entscheidung der

Mehr
Avocado-Konsum in Europa förmlich explodiert

Der Hunger der Europäer auf Avocados ist groß: Der Konsum der Frucht stieg von 2016 bis 2018 um 65 Prozent auf rund 650.000 Tonnen, wie der Welt-Avocado-Verband (WAO) am Dienstag

Mehr
Süßwarenindustrie spürt Auswirkungen des heißen Dürresommers

Der trockene und heiße Sommer des vergangenen Jahres hat auch bei der Süßwarenindustrie seine Spuren hinterlassen: Er dämpfte den Appetit der Verbraucher auf Schokolade und führte

Mehr

Top Meldungen

Studie: Gebühren für Auslandsüberweisungen steigen

Berlin - Bankkunden, die Geld aus Deutschland in ein Land mit fremder Währung überweisen möchten, müssen dafür laut einer aktuellen Studie immer höhere Gebühren bezahlen. Das ist

Mehr
Außenhandelsverband erwartet bis zu drei Prozent Exportwachstum

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) geht trotz Brexit und Handelskrieg mit verhaltenem Optimismus in das neue Jahr. Der

Mehr
Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen

Hannover - Der Autozulieferer Continental hat laut eines Zeitungsberichts im Sommer 2018 versucht, Hunderte Opel-Ingenieure zu sich zu lotsen. Manager des Autozulieferers hätten

Mehr