Wirtschaft

Volkswagen liefert so viele Fahrzeuge aus wie noch nie

  • 11. Januar 2019, 11:32 Uhr
Bild vergrößern: Volkswagen liefert so viele Fahrzeuge aus wie noch nie
Neuwagen von VW am Hafen von Emden
Bild: AFP

Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr ungeachtet der Probleme im Zuge der Umstellung auf den neuen Abgastest WLTP so viele Fahrzeuge ausgeliefert wie nie zuvor.

Anzeige

Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr ungeachtet der Probleme im Zuge der Umstellung auf den neuen Abgastest WLTP so viele Fahrzeuge ausgeliefert wie nie. Wie der Autobauer am Freitag mitteilte, wurden 2018 weltweit 10,83 Millionen Fahrzeuge verkauft - 0,9 Prozent als im Vorjahr. Das sei "neue Allzeit-Bestmarke".

Das größte Wachstum gab es für den Wolfsburger Konzern mit Marken wie VW, Audi, Skoda, Seat, Porsche und Lamborghini dabei in Südamerika (plus 13,1 Prozent). Auch in den wichtigen Märkten China, den USA und in Europa wuchs das Geschäft. In Deutschland blieb die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge nahezu unverändert. Sie sank leicht von 1,286 Millionen auf 1,284 Millionen Fahrzeuge. 

Von den weltweit 10,83 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen entfielen 6,245 Millionen Fahrzeuge auf die Marke VW, ein Anstieg von 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei Audi gab es einen Rückgang um 3,5 Prozent auf 1,813 Millionen Auslieferungen. Ein deutliches Plus von 10,5 Prozent verzeichnete Seat mit 518.000 Autos.

Die News Volkswagen liefert so viele Fahrzeuge aus wie noch nie wurde von AFP am 11.01.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Auto, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

EuGH prüft Subventionen für BMW-Werk in Leipzig

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) prüft heute (9.30 Uhr) die Höhe der Subventionen für das BMW-Werk in Leipzig. Der Autobauer wendet sich gegen eine Entscheidung der

Mehr
Avocado-Konsum in Europa förmlich explodiert

Der Hunger der Europäer auf Avocados ist groß: Der Konsum der Frucht stieg von 2016 bis 2018 um 65 Prozent auf rund 650.000 Tonnen, wie der Welt-Avocado-Verband (WAO) am Dienstag

Mehr
Süßwarenindustrie spürt Auswirkungen des heißen Dürresommers

Der trockene und heiße Sommer des vergangenen Jahres hat auch bei der Süßwarenindustrie seine Spuren hinterlassen: Er dämpfte den Appetit der Verbraucher auf Schokolade und führte

Mehr

Top Meldungen

Studie: Gebühren für Auslandsüberweisungen steigen

Berlin - Bankkunden, die Geld aus Deutschland in ein Land mit fremder Währung überweisen möchten, müssen dafür laut einer aktuellen Studie immer höhere Gebühren bezahlen. Das ist

Mehr
Außenhandelsverband erwartet bis zu drei Prozent Exportwachstum

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) geht trotz Brexit und Handelskrieg mit verhaltenem Optimismus in das neue Jahr. Der

Mehr
Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen

Hannover - Der Autozulieferer Continental hat laut eines Zeitungsberichts im Sommer 2018 versucht, Hunderte Opel-Ingenieure zu sich zu lotsen. Manager des Autozulieferers hätten

Mehr