Brennpunkte

Altenaer Bürgermeister: Man kann bei Bottrop von Terror sprechen

  • 3. Januar 2019, 05:00 Uhr

.

Anzeige

Bottrop - Der Bürgermeister der nordrhein-westfälischen Stadt Altena, Andreas Hollstein (CDU), hat betont, dass man die Angriffe eines 50-jährigen Deutschen auf Ausländer in Bottrop und Essen als Terror werten könne. "Das in Bottrop war ein Anschlag, so wie man die Taten von Asylbewerbern als Anschlag bewertet", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben).

"Für mich hat es die gleiche Qualität, egal ob jemand mit einem Messer auf Menschen losgeht oder mit einem Auto. Es ist sprachlich auch sicher zulässig, den Anschlag als Terroranschlag zu bezeichnen. Es ist nur kein systematischer Terror wie der Terror der RAF oder des Islamischen Staates." Für die Opfer sei die Klassifizierung ohnehin letztlich egal. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums hatte am Mittwoch erklärt, die Taten von Bottrop und Essen seien kein Terror gewesen, sondern allgemein-krimineller Natur. Hollstein war im November 2017 Opfer eines Messerangriffs geworden. Der Angreifer hatte seine liberale Flüchtlingspolitik kritisiert. Auch der Täter von Bottrop hatte dem Vernehmen nach ausländerfeindliche Motive.

Die News Altenaer Bürgermeister: Man kann bei Bottrop von Terror sprechen wurde von dts am 03.01.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Verbrechen, Deutschland, NRW, Nordrhein-Westfalen, Straßenverkehr, Gewalt, Kriminalität abgelegt.

Weitere Meldungen

Adamowicz-Ermordung: Bürgermeister Hollstein ist erschüttert

Altena - Der Bürgermeister der westfälischen Stadt Altena, Andreas Hollstein (CDU), hat mit Bestürzung auf den Tod seines bei einem Messerangriff getöteten Danziger Kollegen

Mehr
Menschenrechtsbeauftragte verlangt Freilassung von Ojub Titijew

Berlin - Anlässlich des Jahrestages der Verhaftung des tschetschenischen Menschenrechtlers Ojub Titijew hat die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler

Mehr
Bayern: Weiterer Landkreis ruft Katastrophenfall aus

Traunstein - Wegen der starken Schneefälle der vergangenen Tage hat der oberbayerische Landkreis Traunstein am Donnerstag den Katastrophenfall ausgerufen. Grund dafür seien die

Mehr

Top Meldungen

Studie: Gebühren für Auslandsüberweisungen steigen

Berlin - Bankkunden, die Geld aus Deutschland in ein Land mit fremder Währung überweisen möchten, müssen dafür laut einer aktuellen Studie immer höhere Gebühren bezahlen. Das ist

Mehr
Außenhandelsverband erwartet bis zu drei Prozent Exportwachstum

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) geht trotz Brexit und Handelskrieg mit verhaltenem Optimismus in das neue Jahr. Der

Mehr
Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen

Hannover - Der Autozulieferer Continental hat laut eines Zeitungsberichts im Sommer 2018 versucht, Hunderte Opel-Ingenieure zu sich zu lotsen. Manager des Autozulieferers hätten

Mehr