Brennpunkte

Katar hält Golf-Kooperationsrat für hinfällig und will neue Allianz

  • 15. Dezember 2018, 13:59 Uhr
Bild vergrößern: Katar hält Golf-Kooperationsrat für hinfällig und will neue Allianz
Katars Außenminister Mohammed bin Abdulrahman Al-Thani
Bild: AFP

Der Golf-Kooperationsrat soll nach Ansicht von Katar durch eine neue regionale Allianz ersetzt werden. Der katarische Außenminister bin Abdulrahman Al-Thani sagte, das Sechs-Staaten-Bündnis sei durch Saudi-Arabiens Boykott irreparabel beschädigt.

Anzeige

Der Golf-Kooperationsrat soll nach Ansicht von Katar durch eine neue regionale Allianz ersetzt werden. Der katarische Außenminister Mohammed bin Abdulrahman Al-Thani sagte am Samstag in Doha, der Boykott seines Emirats durch Saudi-Arabien und dessen Verbündete seit dem Sommer vergangenen Jahres habe das Sechs-Staaten-Bündnis irreparabel beschädigt. Der Golf-Kooperationsrat (GCC) war Anfang der 1980er Jahre auf dem Höhepunkt des Iran-Irak-Krieges gegründet worden.

"Die regionale Allianz wurde durch die Krise untergraben", sagte der Minister beim Doha-Forum in Katar, auf dem globale Fragen beraten wurden. Um künftig Stabilität und Sicherheit in der Golfregion zu gewährleisten, müsse der GCC daher neu geschaffen werden. Der Rat habe nicht die Möglichkeiten, Streitigkeiten beizulegen. Trotz aller Konflikte äußerte bin Abdulrahman Al-Thani die Hoffnung auf eine regionale Lösung.

Die drei Golfmonarchien Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Ägypten hatten am 5. Juni 2017 ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen und eine Verkehrs- und Handelsblockade gegen den gasreichen Wüstenstaat verhängt. Sie warfen Katar eine Unterstützung von Terrorgruppen und eine zu große Nähe zu Saudi-Arabiens Erzrivalen Iran vor. Katar weist die Vorwürfe zurück.

Dem Regionalgremium GCC gehören sechs Monarchien der Golfregion an. Kuwait und Oman machten bei dem Boykott gegen Katar nicht mit. Kuwait bemüht sich in dem Streit um Vermittlung.

Die News Katar hält Golf-Kooperationsrat für hinfällig und will neue Allianz wurde von AFP am 15.12.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Katar, Regierung, Diplomatie, Konflikte abgelegt.

Weitere Meldungen

Autofahrer offenbar aus der Reichsbürgerszene verweigert Polizeikontrolle

Ein Autofahrer offenbar aus der Reichsbürgerszene hat in Stuttgart eine Polizeikontrolle nach einem Tempoverstoß am Steuer verweigert. Der 53-Jährige wollte den Beamten keine

Mehr
15 Monate Haft auf Bewährung für Ex-Leiter von Flüchtlingsunterkunft Burbach

Wegen der Flüchtlingsmisshandlungen in der nordrhein-westfälischen Notaufnahmeeinrichtung Burbach hat das Landgericht Siegen einen Angeklagten aus der damaligen Heimleitung zu

Mehr
60 Feuerwehrleute wegen Flammen in Düsseldorfer Stadttor-Hochhaus im Einsatz

Ein Brand im Düsseldorfer Stadttor-Hochhaus hat am Dienstag den Einsatz von 60 Feuerwehrleuten ausgelöst. Bauarbeiter hatten die Flammen im 20. Obergeschoss zwar schnell gelöscht,

Mehr

Top Meldungen

Elektroindustrie auf Wachstumskurs


Die deutsche Elektroindustrie hat ihren Wachstumskurs auch 2018 fortgesetzt. Die preisbereinigte Produktion der Elektroindustrie stieg von Januar bis November 2018 um 2,8

Mehr
EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Mastercard

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Geldbuße von knapp 570 Millionen Euro gegen den US-Kreditkartenanbieter Mastercard verhängt. Das Unternehmen habe die Möglichkeit von

Mehr
Große Koalition streitet über Entlastung von Betriebsrentnern

Berlin - In der Großen Koalition ist ein Streit über die Entlastung von Millionen Betriebsrentnern bei den Krankenkassenbeiträgen entbrannt. Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein

Mehr