Brennpunkte

Soldaten töten sieben Zivilisten im indischen Teil von Kaschmir

  • 15. Dezember 2018, 11:46 Uhr
Bild vergrößern: Soldaten töten sieben Zivilisten im indischen Teil von Kaschmir
Opfer im Leichentuch wird fortgetragen
Bild: AFP

Im indischen Teil der Kaschmir-Region haben Soldaten sieben Zivilisten getötet, die gegen das Vorgehen des Militärs gegen bewaffnete Rebellen protestierten. Nach Angaben der Polizei fand der Protest während eines Feuergefechts in der südlichen Pulwama-Gegend statt.

Anzeige

Im indischen Teil der Kaschmir-Region haben Soldaten am Samstag sieben Zivilisten getötet, die gegen das Vorgehen des Militärs gegen bewaffnete Rebellen protestierten. Nach Angaben der Polizei fand der Protest während eines Feuergefechts in der südlichen Pulwama-Gegend statt. Soldaten hatten dort demnach ein Haus belagert, in dem sich Rebellen versteckt hielten. 

Bei dem Schusswechsel wurden drei Aufständische und ein Soldat getötet. Augenzeugen berichteten, dass während des Feuergefechts hunderte Dorfbewohner zu dem Haus marschiert seien, wobei sie Parolen zur Unterstützung der Rebellen gerufen und Steine in Richtung der Soldaten geworfen hätten.        

Die Kaschmir-Region ist seit einem Krieg 1947 zwischen den beiden Atommächten Indien und Pakistan geteilt, wird aber bis heute von beiden Staaten zur Gänze beansprucht. Seit 1989 kämpfen mehrere muslimische Rebellengruppen teils für die Unabhängigkeit Kaschmirs, teils für den Anschluss der Region an Pakistan.

Die News Soldaten töten sieben Zivilisten im indischen Teil von Kaschmir wurde von AFP am 15.12.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Indien, Pakistan, Kaschmir, Streitkräfte, Konflikte abgelegt.

Weitere Meldungen

Autofahrer offenbar aus der Reichsbürgerszene verweigert Polizeikontrolle

Ein Autofahrer offenbar aus der Reichsbürgerszene hat in Stuttgart eine Polizeikontrolle nach einem Tempoverstoß am Steuer verweigert. Der 53-Jährige wollte den Beamten keine

Mehr
15 Monate Haft auf Bewährung für Ex-Leiter von Flüchtlingsunterkunft Burbach

Wegen der Flüchtlingsmisshandlungen in der nordrhein-westfälischen Notaufnahmeeinrichtung Burbach hat das Landgericht Siegen einen Angeklagten aus der damaligen Heimleitung zu

Mehr
60 Feuerwehrleute wegen Flammen in Düsseldorfer Stadttor-Hochhaus im Einsatz

Ein Brand im Düsseldorfer Stadttor-Hochhaus hat am Dienstag den Einsatz von 60 Feuerwehrleuten ausgelöst. Bauarbeiter hatten die Flammen im 20. Obergeschoss zwar schnell gelöscht,

Mehr

Top Meldungen

Elektroindustrie auf Wachstumskurs


Die deutsche Elektroindustrie hat ihren Wachstumskurs auch 2018 fortgesetzt. Die preisbereinigte Produktion der Elektroindustrie stieg von Januar bis November 2018 um 2,8

Mehr
EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Mastercard

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Geldbuße von knapp 570 Millionen Euro gegen den US-Kreditkartenanbieter Mastercard verhängt. Das Unternehmen habe die Möglichkeit von

Mehr
Große Koalition streitet über Entlastung von Betriebsrentnern

Berlin - In der Großen Koalition ist ein Streit über die Entlastung von Millionen Betriebsrentnern bei den Krankenkassenbeiträgen entbrannt. Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein

Mehr