Wirtschaft

EU-Kommissar will Batterieherstellung in Europa

  • dts - 13. Dezember 2018, 16:26 Uhr
Bild vergrößern: EU-Kommissar will Batterieherstellung in Europa
EU-Kommission in Brüssel
dts

.

Anzeige

Brüssel - EU-Forschungskommissar Carlos Moedas und der langjährige Klimaberater in Berlin und Brüssel, Hans Joachim Schellnhuber, haben die EU beim Umbau für eine kohlenstofffreie Energiegewinnung zu mehr Tempo gemahnt. Europa habe seine Klimaschutz-Ambitionen zwar erhöht und sei damit wieder zu einem Vorreiter in der Klimapolitik geworden, doch es laufe Gefahr, beim Umbau für eine kohlenstofffreie Energiegewinnung den Anschluss an Staaten wie China und Korea zu verlieren, warnen Moedas und Schellnhuber in einem Beitrag für die Freitagsausgabe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Große Chancen lägen vor allem beim Ausbau der Elektromobilität. "Die jüngsten Analysen haben gezeigt, dass die Zahl der Arbeitsplätze steigen wird, wenn wir in Europa auf Elektrofahrzeuge umstellen, vorausgesetzt die dafür nötigen Batterien werden hier hergestellt und nicht außerhalb Europas", heißt es in dem Beitrag. "Paradoxerweise" vollziehe sich die Umstellung auf Elektrofahrzeuge in China aber schneller als in Europa. Bis zum Jahr 2050 soll die europäische Wirtschaft auf Null Emissionen beim wichtigsten Treibhausgas Kohlendioxid kommen.

"Obwohl die Zeit knapp wird, ist es eine gute Nachricht, dass wir wissen, wie wir die Wirtschaft dekarbonisieren können." Bei den Kosten seien Wind- und Sonnenenergie bereits heute "auf Augenhöhe" mit den fossilen Energieträgern. Ein weiterer Schwerpunkt neben der Umstellung auf erneuerbare Energiequellen müsse der Ausbau der Kreislaufsysteme, insbesondere das Recyceln von wertvollen Rohstoffen sein.

Die News EU-Kommissar will Batterieherstellung in Europa wurde von dts am 13.12.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Politik, EU, Energie abgelegt.

Weitere Meldungen

Jury: Glyphosat-Mittel Roundup hat zu Krebserkrankung von US-Kläger beigetragen

Das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup des US-Herstellers Monsanto hat zur Krebserkrankung eines Klägers in den USA mit beigetragen. Der Kläger habe nachweisen

Mehr
Streit um Elektroautos: Konzernchefs planen Krisentreffen

Berlin - Im Grundsatzstreit der deutschen Autoindustrie über die Förderung der Mobilität der Zukunft und neue Milliardenhilfen für Elektroautos planen die Konzerne ein

Mehr
Bericht: Schäfer-Gümbel soll Personalvorstand bei GIZ werden

Bonn - Für sein Politik-Aus bekommt der bisherige hessische SPD-Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel laut eines Zeitungsberichts ein dickes Trostpflaster von der SPD: Seine

Mehr

Top Meldungen

Bafin nennt Bedingungen für Großbankenfusion

Frankfurt/Main - Die Finanzaufsicht Bafin skizziert Bedingungen für eine Großbankenfusion in Deutschland. Es gebe Konstellationen, in denen eine Konsolidierung Sinn ergebe, sagte

Mehr
Bankenfusion: Bouffier sieht keine aktive Rolle der Bundesregierung

Wiesbaden - Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sieht keine aktive Rolle der Bundesregierung bei der geplanten Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank. "Nach

Mehr
Wirtschaftsweiser Truger gegen Abschaffung des Soli

Berlin - Das neue Mitglied der sogenannten Wirtschaftsweisen, Achim Truger, kritisiert die Grundlinie des Sachverständigenrats für Wirtschaftsfragen der Bundesregierung. Er

Mehr