Wirtschaft

Rund 8000 Landwirte haben bereits Dürrehilfen beantragt

  • 13. Dezember 2018, 15:28 Uhr
Bild vergrößern: Rund 8000 Landwirte haben bereits Dürrehilfen beantragt
Teils vertrockneter Mais auf einem Feld im August
Bild: AFP

Mehrere tausend Bauern haben bereits Dürrehilfen beantragt. Insgesamt seien es bislang rund 800 Anträge, mehr als 4000 davon allein aus Niedersachsen, teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) am Donnerstag mit.

Anzeige

Mehrere tausend Bauern haben bereits Dürrehilfen beantragt. Insgesamt seien es bislang rund 800 Anträge, mehr als 4000 davon allein aus Niedersachsen, teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) am Donnerstag mit. Es könnten noch mehr werden: In einigen Bundesländern seien die Antragsfristen verlängert worden oder noch nicht abgeschlossen. Bund und Länder haben 340 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Die Landwirte müssen unter anderem nachweisen, dass sie in Folge des Dürresommers in ihrer Existenz bedroht sind. "Dass trotz der hohen Hürden so viele Anträge gestellt werden, zeigt, dass die Hilfe nötig ist", erklärte Bauernpräsident Joachim Rukwied. "Aber langfristig ist das keine Lösung. Wir brauchen eine Stärkung des Risikomanagements der Betriebe."

Der Bauernverband stellte seine Bilanz für das Ende Juni beendete Wirtschaftsjahr vor - die Dürreschäden werden erst im nächsten Wirtschaftsjahr zu Buche schlagen. Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr verbesserten die landwirtschaftlichen Haupterwerbshöfe ihre Ergebnisse um ein Fünftel auf 65.200 Euro je Betrieb, wie der Bauernverband mitteilte. Je Familienarbeitskraft seien das 45.700 Euro gewesen. Grundlage der Berechnung sind fast 12.000 Buchführungsabschlüsse von landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetrieben mit durchschnittlich 90 Hektar.

Die News Rund 8000 Landwirte haben bereits Dürrehilfen beantragt wurde von AFP am 13.12.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Agrar, Dürre abgelegt.

Weitere Meldungen

Citroen zeigt neuen China-SUV


Neueste Technologien, modernes Design - so hat Citroen sein neues SUV C3-XR der Presse präsentiert - allerdings der chinesischen. Denn das kompakte Auto wird nur in

Mehr
ILO betont in Bericht zur Zukunft der Arbeit Chancen durch neue Technologien

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) sieht in den neuen technologischen Errungenschaften wie künstliche Intelligenz, Automatisierung und Robotik die Chance auf "Millionen

Mehr
Plätze im ÖPNV durchschnittlich zu 22 Prozent ausgelastet

Wiesbaden - Im Jahr 2017 sind die Plätze der Fahrzeuge im gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) durchschnittlich zu 22 Prozent ausgelastet gewesen. Die Auslastung für

Mehr

Top Meldungen

Regierungsbau könnte erste Flugpläne am BER einschränken

Berlin - Die ersten Flugpläne des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg (BER) könnten bereits gleich nach der für 2020 geplanten Eröffnung empfindlich gestört werden. Grund

Mehr
Elektroindustrie auf Wachstumskurs


Die deutsche Elektroindustrie hat ihren Wachstumskurs auch 2018 fortgesetzt. Die preisbereinigte Produktion der Elektroindustrie stieg von Januar bis November 2018 um 2,8

Mehr
EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Mastercard

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Geldbuße von knapp 570 Millionen Euro gegen den US-Kreditkartenanbieter Mastercard verhängt. Das Unternehmen habe die Möglichkeit von

Mehr