Lifestyle

Saar-Ministerpräsident verteidigt sein Bundesland gegen Kritik

  • dts - 13. Dezember 2018
Bild vergrößern: Saar-Ministerpräsident verteidigt sein Bundesland gegen Kritik
Tobias Hans
dts

.

Anzeige

Saarbrücken - Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat Kritik an der wirtschaftlichen Performance seines Bundeslands zurückgewiesen. "Wir haben uns in einem beispiellosen Prozess nach oben gearbeitet", sagte der CDU-Politiker der "Welt" (Online-Ausgabe).

"Deswegen stößt es vielen Menschen hier im Saarland übel auf, wenn das nicht gewürdigt wird - gerade weil es ein gesamtgesellschaftlicher Prozess war, an dem viele mitgearbeitet haben." Hans schaltet sich damit in eine Diskussion ein, die seine Vorgängerin Annegret Kramp-Karrenbauer losgetreten hat. Die neue CDU-Chefin, die das Saarland zwischen 2011 und 2017 regierte, hatte gesagt, das Bundesland stehe "wirklich sehr gut da". Der Strukturwandel in Bergbau und Stahlindustrie sei im Saarland "deutlich besser gelungen als in anderen Regionen, etwa im Ruhrgebiet oder im benachbarten Lothringen", sagte Hans.

"Dort gibt es im Gegensatz zum Saarland tatsächlich eine hohe Arbeitslosigkeit, auch bei Jugendlichen. Deshalb kann man das Saarland nicht einfach mit anderen Bundesländern vergleichen." Hans gestand zu, dass im Saarland "eine starke Abhängigkeit vom Verbrennungsmotor" besteht. Im Saarland produzieren wichtige Autozulieferer wie Eberspächer, Halberg Guss und ZF. Es sei "falsch, den Verbrennungsmotor zu verteufeln", sagte Hans.

"Man muss aber den Übergang richtig gestalten."

Die News Saar-Ministerpräsident verteidigt sein Bundesland gegen Kritik wurde von dts am 13.12.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, SAR abgelegt.

Weitere Meldungen

Chiles Außenminister befürchtet Flüchtlingskrise in Lateinamerika

Santiago de Chile - Der chilenische Außenminister Roberto Ampuero warnt angesichts der Lage in Venezuela vor einer Flüchtlingskrise in Lateinamerika. "Es ist sehr wichtig, dass

Mehr
Heil plant Änderungen an Grundrenten-Konzept

Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) plant Änderungen an seinem bisherigen Konzept zur Grundrente. Demnach sollen Senioren auch schon nach weniger als 35

Mehr
Entwicklungsminister will gegen Finanzplanung von Scholz protestieren

Berlin - Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) will laut eines Zeitungsberichts den Eckwerten zum Bundeshaushalt 2020 nur unter Vorbehalt zustimmen. Müller werde in

Mehr

Top Meldungen

Bafin nennt Bedingungen für Großbankenfusion

Frankfurt/Main - Die Finanzaufsicht Bafin skizziert Bedingungen für eine Großbankenfusion in Deutschland. Es gebe Konstellationen, in denen eine Konsolidierung Sinn ergebe, sagte

Mehr
Bankenfusion: Bouffier sieht keine aktive Rolle der Bundesregierung

Wiesbaden - Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sieht keine aktive Rolle der Bundesregierung bei der geplanten Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank. "Nach

Mehr
Wirtschaftsweiser Truger gegen Abschaffung des Soli

Berlin - Das neue Mitglied der sogenannten Wirtschaftsweisen, Achim Truger, kritisiert die Grundlinie des Sachverständigenrats für Wirtschaftsfragen der Bundesregierung. Er

Mehr