Motor

Kia rührt Effektlack für den Sportage GT an

  • 13. Dezember 2018, 07:43 Uhr
Bild vergrößern: Kia rührt Effektlack für den Sportage GT an
Kia Sportage GT Line in Orange Fusion Metallic. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

.

Anzeige

Als erstes Kompaktmodell eines Volumenherstellers wird der Kia Sportage GT mit einem Effektlack angeboten, der Glasflakes enthält. Die winzigen, metallbeschichteten Glasplättchen erzeugen einen kristallähnlichen Glitzereffekt. Neben der Farbpalette hat Kia auch das Angebotsspektrum des Mildhybrids erweitert. Der 185 PS starke, allradgetriebene Sportage 2.0 CRDi Ecodynamics+, der bisher in den drei höchsten Ausstattungslinien erhältlich war, wird ab sofort auch in der Ausführung Vision angeboten. Sie kostet mit Sechsgang-Schaltgetriebe 33 490 Euro und mit Acht-Stufen-Automatik 35 690 Euro.

Den neuen Farbton Orange Fusion Metallic bietet Kia für den Sportage GT Line an. Der Aufpreis ist mit 590 Euro nicht höher als bei anderen Metallicfarben. Der Basislack dieser Dreischicht-Lackierung ist Rot. Als zweite Schicht folgt der Effektlack mit den Glasflakes, der seinen Orange-Ton durch die farbigen Metallic- und Mica-Pigmente erhält. Der abschließende Klarlack schützt die Farbe auch vor Veränderungen durch Sonneneinstrahlung. Die lösemittelfreien Lacke werden im Kia-Werk in der Slowakei von Robotern aufgetragen.

Das Dieseltriebwerk des Sportage 2.0 CRDi Ecodynamics+ wird durch einen Elektroantrieb unterstützt. Er beinhaltet eine 48-Volt-Batterie sowie einen 12 Kilowatt starken Startergenerator und ermöglicht das Abschalten des Verbrennungsmotors auch im Fahrbetrieb, etwa beim Ausrollen oder Bremsen. Gegenüber dem Vorgängermotor senkt der Mildhybridantrieb die CO2-Emissionen je nach Ausführung um bis zu zehn Prozent. Die Schadstoffemissionen werden durch Kombination von NOx-Speicherkatalysator und SCR-Katalysator reduziert. (ampnet/deg)

Die News Kia rührt Effektlack für den Sportage GT an wurde von ampnet am 13.12.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Kia Sportage GT, Glasflakes, Orange Fusion Metallic abgelegt.

Weitere Meldungen

Porsche führt den Cayman aufs Glatteis

Nachdem die Konzeptstudie Cayman GT4 Rallye bei der ADAC Rallye Deutschland 2018 positive Resonanz erntete, plant Porsche nun die Rückkehr in den Rallyesport. Hierzu entwickelt

Mehr
Verkaufsstart für den BMW X2 M35i

Zum Frühjahr 2019 erweitert BMW die X2-Baureihe um das neue Spitzenmodell M35i, dessen Verkauf jetzt gestartet ist. Sein 2,0-Liter-Twin-Power-Turbo liefert 306 PS (225 kW) und ein

Mehr
Skoda Scala startet später bei 17 350 Euro

Skoda öffnet die Bestellbücher für den komplett neu entwickelten Scala. Zum Marktstart wird es einen 1,0-Liter-Benziner mit 115 PS (85 kW) und einen 1,5-Liter-Turbomotor mit 150

Mehr

Top Meldungen

Fraport-Chef mahnt bei Reform der Sicherheitskontrollen zur Eile

Frankfurt/Main - Der Vorstandsvorsitzende des Frankfurter Flughafenkonzerns Fraport, Stefan Schulte, warnt im Tarifkonflikt für die Beschäftigten an den Sicherheitskontrollen vor

Mehr
Künftiger Charité-Chef will mehr Geld für Forschung

Berlin - Der künftige Charité-Vorstandschef Heyo Kroemer hat die Finanzierung deutscher Kliniken kritisiert: Insbesondere für die forschende Medizin gebe es im internationalen

Mehr
DIHK warnt EU vor zu viel Kompromissbereitschaft beim Brexit

Berlin - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat an die EU-Kommission appelliert, sich im Brexit-Streit auf keine weiteren Kompromisse mit den Briten einzulassen.

Mehr