Technologie

Grüne wollen Aufschub von Frequenzauktion für 5G

  • dts - 7. Dezember 2018, 17:38 Uhr
Bild vergrößern: Grüne wollen Aufschub von Frequenzauktion für 5G
Handy-Sendemasten
dts

.

Anzeige

Berlin - Die Grünen fordern, die Auktion für die 5G-Frequenzen aufzuschieben, bis Klarheit über eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes herrscht. Anlass sei ein Brief einer Fachabteilung der Bonner Behörde an die Bundesministerien für Verkehr und Wirtschaft, berichtet das "Handelsblatt".

In dem Brief warnen die Verfasser, dass die für Frühjahr 2019 geplante Frequenzauktion für das schnelle mobile Internet 5G im Frühjahr 2019 in Gefahr sei. Grund sei das Vorhaben der Bundesregierung, mit der Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) lokales Roaming zu erzwingen, berichtet die Zeitung weiter. "Es war bei der Vergabe absehbar, dass das Telekommunikationsgesetz geändert wird", sagte Katharina Dröge, Sprecherin für Wettbewerbs- und Handelspolitik der Grünen-Fraktion im Bundestag, dem "Handelsblatt". "Genau deshalb haben wir Grünen gefordert, mit der Vergabe zu warten."

Bundesnetzagentur-Chef Jochen Homann habe das Verfahren aber auf Biegen und Brechen durchziehen wollen. Und die Große Koalition sei jetzt um Viertel nach zwölf aus ihrem Tiefschlaf erwacht. "Wir müssen jetzt mit der Versteigerung warten", forderte Dröge. "Die Versteigerung muss auf Grundlage des neuen Telekommunikationsgesetzes stattfinden. Ansonsten gibt es noch mehr Chaos", so Dröge weiter.


Die News Grüne wollen Aufschub von Frequenzauktion für 5G wurde von dts am 07.12.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Telekommunikation abgelegt.

Weitere Meldungen

5G-Ausbau: Kelber kritisiert USA in Huawei-Debatte

Berlin - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber (SPD) hat im Streit um eine Beteiligung des chinesischen IT-Konzerns Huawei am Aufbau westlicher 5G-Netze die USA scharf

Mehr
Röttgen besteht auf Parlamentsbeteiligung bei 5G-Auktion

Berlin - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen (CDU), besteht auf einer Beteiligung des Parlaments an der Vorbereitung und Auswertung der

Mehr
Zombies heiß begehrt


18,8 Millionen Deutsche nutzten im vierten Quartal 2018 Streamingangebote wie die von Amazon, Netflix oder Maxdome. Die meisten Nutzer haben die US-Giganten Netflix und

Mehr

Top Meldungen

Mieterbund wirft Bundesregierung Versagen vor

Berlin - Angesichts des Frühjahresgutachtens der "Immobilienweisen", wonach Mieten und Immobilienpreise auf ein Rekordniveau geklettert sind, hat der Deutsche Mieterbund (DMB)

Mehr
Bundesländer profitieren massiv vom Immobilienboom

Berlin - Die Bundesländer profitieren massiv vom Immobilienboom in Deutschland. Die Einnahmen aus der Grunderwerbsteuer haben sich zwischen 2010 und 2018 fast verdreifacht,

Mehr
Verdi und Arbeitgeber wollen über Tarifergebnis für Luftsicherheit beraten

Im Tarifstreit um mehr Geld für das Sicherheitspersonal an deutschen Flughäfen haben sich Verdi und die Arbeitgeber auf neue Gespräche über das erzielte Tarifergebnis geeinigt.

Mehr