Lifestyle

Mehrheit für Vermittler-Rolle Deutschlands im Ukraine-Konflikt

  • 6. Dezember 2018, 22:22 Uhr
Bild vergrößern: Mehrheit für Vermittler-Rolle Deutschlands im Ukraine-Konflikt
Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew
dts

.

Anzeige

Berlin - Der jüngste militärische Zwischenfall im Asowschen Meer hat den schwelenden Russland-Ukraine-Konflikt wieder ins Bewusstsein der internationalen Gemeinschaft gerückt. Eine deutliche Mehrheit (74 Prozent) weist Russland eine große Verantwortung für die Eskalation der Lage in der Ukraine zu.

Das hat eine Infratest-Umfrage des "ARD-Deutschlandtrends" von Montag bis Dienstag dieser Woche ergeben. Zugleich wünschen sich 59 Prozent der Befragten, dass Deutschland eine führende Vermittlerrolle zwischen beiden Staaten übernimmt. Demgegenüber unterstützen 44 Prozent verschärfte Russland-Sanktionen der EU, 50 Prozent der Bundesbürger dagegen nicht. 40 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu: "Ich kann nachvollziehen, dass sich Russland vom Westen bedroht sieht." 54 Prozent stimmen dieser Aussage nicht zu.

Aktuell sehen 23 Prozent der Befragten in Russland einen vertrauenswürdigen Partner Deutschlands. Das sind sieben Prozentpunkte weniger als im Mai. In der Ukraine sehen 25 Prozent der Befragten einen vertrauenswürdigen Partner Deutschlands. Nur knapp jeder fünfte Bundesbürger (19 Prozent, -6 Punkte im Vgl. zu Mai) sieht aktuell in den USA einen vertrauenswürdigen Partner Deutschlands, ein neuer Tiefstand im "ARD-Deutschlandtrend".

Frankreich gilt weiterhin als ein verlässliches Partnerland Deutschlands. Ähnlich wie im Mai beurteilen neun von zehn (87 Prozent; -3) Frankreich als Land, dem man vertrauen kann. Das Vertrauen der Deutschen in das Vereinigte Königreich liegt aktuell bei 54 Prozent (-8 Punkte im Vgl. zu Dezember 2017).

Die News Mehrheit für Vermittler-Rolle Deutschlands im Ukraine-Konflikt wurde von dts am 06.12.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Russland, Ukraine abgelegt.

Weitere Meldungen

Mehr als 4400 Jahre altes Grab im ägyptischen Sakkara entdeckt

Ägyptische Archäologen haben ein tausende Jahre altes Grabmal eines Priesters in der Pyramidenanlage Sakkara nahe Kairo entdeckt. Das Grab sei "außergewöhnlich gut erhalten,

Mehr
CDU-Wirtschaftsflügel ermahnt Kramp-Karrenbauer

Berlin - Der Wirtschaftsflügel der CDU hat die neue Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer ermahnt, die Anhänger des unterlegenen Kandidaten Friedrich Merz bei der

Mehr
Brinkhaus will mehr Offenheit der CDU gegenüber Migranten

Berlin - Ralph Brinkhaus, der Vorsitzende der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, appelliert an seine Partei, sich offener gegenüber Migranten als mögliche Parteimitglieder zu

Mehr

Top Meldungen

Instone rechnet mit über einer Milliarde Euro Verkaufserlös

Essen - Das Essener Wohnungsbauunternehmen Instone Real Estate Group AG rechnet in diesem Geschäftsjahr mit Verkaufserlösen für laufende Projekte von mehr als einer Milliarde

Mehr
Wettbewerbsökonom kritisiert Regulierung des Taximarktes

Berlin - Der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hat der Bundesregierung mit Blick auf die Regulierung des Taxi- und Mietwagenverkehrs schwere

Mehr
Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn

Berlin - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und

Mehr