Finanzen

Wirtschaftsminister lehnt Merz` Aktien-Vorschlag ab

  • dts - 6. Dezember 2018, 11:01 Uhr
Bild vergrößern: Wirtschaftsminister lehnt Merz` Aktien-Vorschlag ab
Peter Altmaier
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat den Vorschlag von Friedrich Merz abgelehnt, zur Förderung von Aktien-Sparplänen für die private Altersvorsorge einen eigenen, gesonderten Steuerfreibetrag einzuführen. "Der richtige Punkt ist, dass wir mehr Menschen davon überzeugen müssen, zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung auch private Altersvorsorge zu betreiben mit Unterstützung des Staates, wie wir dies bei Riester bereits machen", sagte Altmaier der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

"Ich war aber immer dagegen, die Unterstützung auf eine einzelne Anlageform zu begrenzen", sagte der CDU-Politiker. "Ich habe nichts dagegen, künftig auch den Erwerb von Aktien zu fördern, aber der Aktienerwerb darf gegenüber allen anderen Anlageformen nicht etwa durch einen Extra-Freibetrag bevorzugt werden", sagte Altmaier. "Denn für mich ist der Hüttenarbeiter im Saarland, der für seine Altersvorsorge Wohneigentum erwirbt, genauso förderungswürdig wie derjenige, der in München oder in Düsseldorf in Aktien investiert." Merz, Kandidat für den CDU-Parteivorsitz, hatte vorgeschlagen, aktienbasierte Spar- oder Vorsorgepläne mit einem Steuerfreibetrag zu fördern.


Die News Wirtschaftsminister lehnt Merz` Aktien-Vorschlag ab wurde von dts am 06.12.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Arbeitsmarkt, Steuern, Börse abgelegt.

Weitere Meldungen

Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung

Berlin - In der Diskussion über besseren Klimaschutz fordert der Wirtschaftsflügel der Union, die staatliche Förderung alternativer Energien durch eine europaweite

Mehr
Digitalbank N26 will Zusammenarbeit mit Allianz ausbauen

Berlin - Die Digitalbank N26 will ihre Zusammenarbeit mit dem Allianz-Konzern ausbauen. "Wir prüfen, wie man das Versicherungsgeschäft mit unserem verbinden kann", sagte der

Mehr
US-Notenbank lässt Zinsen unverändert

Washington - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat den Leitzins am Mittwoch unverändert belassen. Der Leitzinssatz bewegt sich damit weiterhin in einer Spanne zwischen 2,25

Mehr

Top Meldungen

Weil beklagt Verzögerungen beim Stromnetzausbau

Hannover - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat massive Verzögerungen bei Ausbau der Überlandleitungen für den Transport erneuerbarer Energien beklagt. "Der

Mehr
SPD-Spitze legt sich auf Ablehnung von Upload-Filtern fest

Die SPD-Spitze hat sich auf eine Ablehnung von Upload-Filtern festgelegt. Juso-Chef Kevin Kühnert sagte der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag, die SPD werde sich für die

Mehr
Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze

Wiesbaden - Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben sich im Jahr 2017 auf 375,6 Milliarden Euro oder 4.544 Euro je Einwohner belaufen. Dies entspricht einem Anstieg um 4,7

Mehr