Finanzen

DAX startet mit deutlichen Verlusten – Fast alle Werte im Minus

  • 6. Dezember 2018, 09:31 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet mit deutlichen Verlusten – Fast alle Werte im Minus
Händler an einer Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.000 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 1,8 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Dabei sind fast alle DAX-Werte im roten Bereich. An der Spitze der Kursliste stehen nur die Anteilsscheine von Vonovia und der Deutschen Telekom im Plus. Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien von Continental, Infineon und Wirecard.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1326 US-Dollar (-0,20 Prozent).

Die News DAX startet mit deutlichen Verlusten – Fast alle Werte im Minus wurde von dts am 06.12.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

DAX im Minus - Lufthansa legt kräftig zu

Frankfurt/Main - Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.740,89 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,29 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX dreht am Mittag ins Plus - Ifo-Index schwächer als erwartet

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.820 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus

Mehr
DAX startet vor Ifo-Daten im Minus

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.735 Punkten berechnet. Das

Mehr

Top Meldungen

Block House will Geschäft mit Supermärkten ausbauen

Hamburg - Die Hamburger Restaurantkette Block House will mit ihrer Marke verstärkt im deutschen Einzelhandel für Lebensmittel expandieren. Der Umsatz mit Handelswaren solle sich

Mehr
Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München

Wolfsburg/München - Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ist in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München eingezogen. Das bestätigte am Dienstag ein

Mehr
Deutsche Hochschulen bauen Förderung von Start-ups aus

Berlin - Die deutschen Hochschulen haben die Förderung von Unternehmensgründungen massiv ausgebaut. 2017 hätten 191 Hochschulen insgesamt 1.776 Start-ups auf den Weg geholfen,

Mehr