Finanzen

DAX startet mit deutlichen Verlusten – Fast alle Werte im Minus

  • dts - 6. Dezember 2018, 09:31 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet mit deutlichen Verlusten – Fast alle Werte im Minus
Händler an einer Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.000 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 1,8 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Dabei sind fast alle DAX-Werte im roten Bereich. An der Spitze der Kursliste stehen nur die Anteilsscheine von Vonovia und der Deutschen Telekom im Plus. Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien von Continental, Infineon und Wirecard.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1326 US-Dollar (-0,20 Prozent).

Die News DAX startet mit deutlichen Verlusten – Fast alle Werte im Minus wurde von dts am 06.12.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

US-Börsen legen zu - Euro schwächer

New York - Die US-Börsen haben am Donnerstag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.559,54 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,40 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX im Plus - Wirecard lässt kräftig nach

Frankfurt/Main - Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.222,39 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,57 Prozent im Vergleich zum

Mehr
DAX legt am Mittag zu - Post-Aktie deutlich im Plus

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 12.225 Punkten berechnet. Dies entspricht einem

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr