Wirtschaft

Modelleisenbahnhersteller Märklin findet nicht genug Personal

  • dts - 5. Dezember 2018, 10:45 Uhr

.

Anzeige

Göppingen - Dem Modelleisenbahnhersteller Märklin fehlt das Personal: Zwar sind die Auftragsbücher nach langer Durststrecke voll, doch die Fertigungskapazitäten reichen nicht aus. "Die Nachfrage ist da, aber wir tun uns schwer, Mitarbeiter für die Produktion zu finden", sagte Eigentümer Michael Sieber dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe).

An den beiden Standorten in Göppingen und Györ spüre das Traditionsunternehmen die starke Konkurrenz der ortsansässigen Autoindustrie, klagte Sieber. Daher könne Märklin nicht die nötigen Kapazitäten aufbauen, um die Aufträge abzuarbeiten. Das ist ärgerlich für den Unternehmer. Gemeinsam mit seinem Sohn hat Sieber die angeschlagene Modelleisenbahnmarke vor fünf Jahren übernommen.

Jahrelang sanierten die Franken den zeitweise hoch defizitären schwäbischen Hersteller, während die Umsätze vor sich hindümpelten. Märklin habe dieses Jahr einen Sprung im Auftragseingang verzeichnet, berichtete Sieber. Ob daraus tatsächlich zusätzlicher Umsatz entstehe, "hängt jetzt davon ab, was aus der Produktion kommt", so Sieber. Er rechne 2018 mit einem leichten Plus.


Die News Modelleisenbahnhersteller Märklin findet nicht genug Personal wurde von dts am 05.12.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Bundesregierung senkt Konjunkturprognose

Berlin - Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose für 2019 erneut kräftig nach unten korrigiert. Für das laufende Jahr rechnet das federführende

Mehr
Byton-Gründer Breitfeld wird CEO beim Konkurrenten Iconiq

Hongkong - Der Gründer des chinesischen Automarke Byton, Carsten Breitfeld, wechselt als CEO zum chinesischen Konkurrenten Iconiq Motors. "Wir haben uns für Carsten Breitfeld

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen im April erneut gestiegen

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im April erneut verbessert: Der entsprechende Index stieg von

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr