Wirtschaft

Modelleisenbahnhersteller Märklin findet nicht genug Personal

  • 5. Dezember 2018, 10:45 Uhr

.

Anzeige

Göppingen - Dem Modelleisenbahnhersteller Märklin fehlt das Personal: Zwar sind die Auftragsbücher nach langer Durststrecke voll, doch die Fertigungskapazitäten reichen nicht aus. "Die Nachfrage ist da, aber wir tun uns schwer, Mitarbeiter für die Produktion zu finden", sagte Eigentümer Michael Sieber dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe).

An den beiden Standorten in Göppingen und Györ spüre das Traditionsunternehmen die starke Konkurrenz der ortsansässigen Autoindustrie, klagte Sieber. Daher könne Märklin nicht die nötigen Kapazitäten aufbauen, um die Aufträge abzuarbeiten. Das ist ärgerlich für den Unternehmer. Gemeinsam mit seinem Sohn hat Sieber die angeschlagene Modelleisenbahnmarke vor fünf Jahren übernommen.

Jahrelang sanierten die Franken den zeitweise hoch defizitären schwäbischen Hersteller, während die Umsätze vor sich hindümpelten. Märklin habe dieses Jahr einen Sprung im Auftragseingang verzeichnet, berichtete Sieber. Ob daraus tatsächlich zusätzlicher Umsatz entstehe, "hängt jetzt davon ab, was aus der Produktion kommt", so Sieber. Er rechne 2018 mit einem leichten Plus.


Die News Modelleisenbahnhersteller Märklin findet nicht genug Personal wurde von dts am 05.12.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Peter Thiel warnt vor "totalitärer Entwicklung" im Silicon Valley

San José - Der US-Investor Peter Thiel hat das Silicon Valley verlassen, weil er sich politisch ausgegrenzt fühlt. Es habe ihn "in den vergangenen zwei, drei Jahre schon

Mehr
Ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember gesunken

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Dezember auf 101,0 Punkte gesunken. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität

Mehr
Roboterbauer Kuka streicht Auftritt auf Hannover-Messe

Augsburg - Der Roboterbauer Kuka kommt im nächsten Jahr nicht mehr zur Hannover-Messe. "In Umbruchzeiten muss man alles auf den Prüfstand stellen und neue Formate in Betracht

Mehr

Top Meldungen

Novartis-Chef will neue Preismodelle für Medikamente

Basel - Der neue Novartis-Chef Vasant Narasimhan will die Verantwortlichen in den Gesundheitssystemen in Europa und den USA zum Umdenken bei der Erstattung neuer Therapien

Mehr
Block House will Geschäft mit Supermärkten ausbauen

Hamburg - Die Hamburger Restaurantkette Block House will mit ihrer Marke verstärkt im deutschen Einzelhandel für Lebensmittel expandieren. Der Umsatz mit Handelswaren solle sich

Mehr
Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München

Wolfsburg/München - Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ist in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München eingezogen. Das bestätigte am Dienstag ein

Mehr