Motor

Erste Mercedes-Benz GLC F-Cell in Kundenhand

  • 13. November 2018, 16:05 Uhr
Bildergalerie: Erste Mercedes-Benz GLC F-Cell in Kundenhand
Mercedes-Benz GLC F-Cell. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

.

Anzeige

Mercedes-Benz übergibt die ersten GLC F-Cell Fahrzeuge an ausgewählte Kunden im deutschen Markt. Der GLC F-Cell verfügt weltweit einmalig sowohl über Brennstoffzellen- als auch über Batterieantrieb, der via Plug-in-Technologie extern aufgeladen wird. Zu den ersten Kunden im deutschen Markt zählen neben verschiedenen Ministerien auf Bundes- und Landesebene, der Nationalen Organisation Wasserstoff (NOW) und H2 Mobility auch die Deutsche Bahn. Noch in diesem Jahr folgen weitere Übergaben. Via Mercedes-Benz Rent haben ab Frühjahr 2019 auch weitere Geschäfts- sowie Privatkunden in Deutschland Zugang zum Mercedes-Benz GLC F-Cell.

Zwei karbonfaserummantelte Tanks im Fahrzeugboden fassen 4,4 kg Wasserstoff. Durch die 700-bar-Tanktechnologie ist der Wasserstoffvorrat innerhalb von drei Minuten aufgefüllt. Bei einem Wasserstoffverbrauch von rund 1 kg/100 km schafft der GLC F-Cell rund 430 wasserstoffbasierte Kilometer im NEFZ; im Hybridmodus kommen noch einmal bis zu 51 km bei vollgeladener Batterie dazu. Der F-Cell entwickelt eine Leistung von 155 Kilowatt.

In allen der vier Betriebsmodi Hybrid, F-Cell, Battery und Charge verfügt das System über eine Rekuperationsfunktion, die es ermöglicht, Energie beim Bremsen und beim Ausrollen zurückzugewinnen und im Akku zu speichern.
Angeboten wird der Mercedes-Benz GLC F-Cell ausschließlich in einem Full-Service-Mietmodell. Es umfasst unter anderem die gesamte Wartung und mögliche Reparaturen sowie ein umfangreiches Garantiepaket über die komplette Mietdauer. (ampnet/deg)

Die News Erste Mercedes-Benz GLC F-Cell in Kundenhand wurde von ampnet am 13.11.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Mercedes-Benz, GLC, F-Cell abgelegt.

Weitere Meldungen

In Kürze: Fiat Panda 4x4 - Wilde Wutz mit zwei Zylindern

Fiat hat es in einer Hinsicht nicht leicht: Erst der Punto und jetzt der Panda. Die beiden Modelle müssen bei Euro NCAP im Crashtest als Referenzfahrzeuge für weit jüngere Autos

Mehr
Kia Ceed ab Januar mit sportlichem Auftritt

Kia bietet ab 19. Januar den fünftürigen Ceed als GT mit 1,6-Liter-Turbobenziner und neu abgestimmtem Fahrwerk an. Erstmals ist ein Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Alternativ

Mehr
Renault Kadjar startet aufgefrischt ins neue Jahr

Mit dezent geschärfter Optik und neuen Komfortdetails geht das Kompakt-SUV Renault Kadjar im Januar 2019 ins neue Modelljahr. Der Kadjar kommt mit modifizierter Front- und

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Hochschulen bauen Förderung von Start-ups aus

Berlin - Die deutschen Hochschulen haben die Förderung von Unternehmensgründungen massiv ausgebaut. 2017 hätten 191 Hochschulen insgesamt 1.776 Start-ups auf den Weg geholfen,

Mehr
CDU-Wirtschaftsrat und FDP sehen Autostandort Deutschland bedroht

Berlin - Die neuen verschärften Klimaschutzziele für Europas Autobauer sind aus Sicht des CDU-Wirtschaftsrats eine Bedrohung für die deutsche Kernbranche. "Es ist schlicht

Mehr
Hyundai setzt auf Brennstoffzellen-Fahrzeuge


Hyundai zündet bei der Entwicklung und Produktion von Brennstoffzellen-Fahrzeugen die nächste Stufe. Dafür haben die Koreaner jetzt einen Masterplan vorgelegt. Unter dem

Mehr