Finanzen

Deutsche Bank: Commerzbank-Übernahme spielt derzeit keine Rolle

  • 13. November 2018, 14:09 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche Bank: Commerzbank-Übernahme spielt derzeit keine Rolle
Deutsche Bank
dts

.

Anzeige

Berlin - Eine Übernahme der Commerzbank spielt für die Deutsche Bank derzeit keine Rolle. Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Christian Sewing, am Rande des SZ-Wirtschaftsgipfels in Berlin dem Fernsehsender n-tv.

"Ich habe ja immer gesagt: Zur Zeit geht es darum, dass wir unsere Ziele, die wir bis 2019 uns gesetzt haben, dass wir die erfüllen." Es sei wichtig, das Vertrauen bei den Märkten zu erreichen, dass das Management das erfülle, was es sich selbst gegeben habe. "Das ist unser Fokus und deswegen spielt alles andere keine Rolle", so Sewing. Anzeichen für eine Finanzkrise wie zuletzt 2008 kann der Deutsche-Bank-Chef aktuell nicht sehen.

Allerdings seien der Brexit, die Schuldendebatte in Italien oder auch der Zollstreit Themen, die im Auge behalten werden müssten.

Die News Deutsche Bank: Commerzbank-Übernahme spielt derzeit keine Rolle wurde von dts am 13.11.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Unternehmen, Finanzindustrie abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: Unionspläne zum Soli entlasten vor allem Besserverdiener

Berlin - Die von der Union geforderte Vollabschaffung des Solidaritätszuschlags würde wohl vor allem Spitzenverdiener entlasten und den Staat mehrere Milliarden im Jahr kosten.

Mehr
Deutsche Bank warnt vor Geldanlage in Russland

Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank warnt vor Geldanlagen in Russland. Die USA könnten ihre Sanktionen jederzeit verschärfen, schrieb Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für

Mehr
Sparkassen und Genossenschaftsbanken investieren in "Yes"

Berlin - Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken haben sich am Identitätsdienst "Yes" beteiligt. Die Unternehmen bestätigten ihre Beteiligung dem "Handelsblatt". Ziel sei, es

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Hochschulen bauen Förderung von Start-ups aus

Berlin - Die deutschen Hochschulen haben die Förderung von Unternehmensgründungen massiv ausgebaut. 2017 hätten 191 Hochschulen insgesamt 1.776 Start-ups auf den Weg geholfen,

Mehr
CDU-Wirtschaftsrat und FDP sehen Autostandort Deutschland bedroht

Berlin - Die neuen verschärften Klimaschutzziele für Europas Autobauer sind aus Sicht des CDU-Wirtschaftsrats eine Bedrohung für die deutsche Kernbranche. "Es ist schlicht

Mehr
Hyundai setzt auf Brennstoffzellen-Fahrzeuge


Hyundai zündet bei der Entwicklung und Produktion von Brennstoffzellen-Fahrzeugen die nächste Stufe. Dafür haben die Koreaner jetzt einen Masterplan vorgelegt. Unter dem

Mehr