Technologie

Super RTL fühlt sich gegenüber Youtube benachteiligt

  • dts - 11. November 2018, 02:11 Uhr
Bild vergrößern: Super RTL fühlt sich gegenüber Youtube benachteiligt
Youtube-Nutzer am Computer
dts

.

Anzeige

Köln - Der Fernsehsender Super RTL beklagt unfaire Vorteile für das Internetportal Youtube. "Alles, was wir tun, wird streng kontrolliert, aber die können scheinbar machen, was sie wollen", sagt Claude Schmitt, Geschäftsführer von Super RTL, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS).

Youtube gehört zum Internetkonzern Google und wehrt sich gerade gegen eine geplante Urheberrechtsreformen in der Europäischen Union. Die Regeln zwischen Fernsehsender und Internetvideos sind gänzlich andere, sagt Schmit. Für Super RTL ist Youtube ein Konkurrent um Werbeeinnahmen und gleichzeitig ein Partner, auf deren Portal der Privatsender auch Videos verbreitet. Youtube selbst sieht sich nicht als Veranstalter des Programms.

"Ich sage denen, Freunde, das ist doch nicht euer Ernst", sagt Claude Schmitt der FAS. "Ihr habt Youtube Kids, das wird kuratiert, also seid ihr genauso Veranstalter wie wir."

Die News Super RTL fühlt sich gegenüber Youtube benachteiligt wurde von dts am 11.11.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Fernsehen, Internet abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: Russische Hacker verstärken Angriffe in Deutschland

Berlin - In den vergangenen Monaten haben russische Hackergruppen laut eines Zeitungsberichts verstärkt Regierungen, politische Organisationen und Medienhäuser in Deutschland,

Mehr
Facebook speicherte intern Nutzer-Passwörter unverschlüsselt

Menlo Park - Passwörter von mehreren Millionen Facebook-Nutzern sind für Mitarbeiter des Online-Netzwerks unverschlüsselt zugänglich gewesen. "Wir schätzen, dass wir hunderte

Mehr
Neues Gesetz soll Licht ins Darknet bringen


Das Darknet gilt als die dunkle Seite der weltweiten Vernetzung. Dort tummeln sich jede Menge Gestalten, die unerkannt bleiben wollen. Nicht alle von ihnen haben ein

Mehr

Top Meldungen

VDA-Präsident will mehr Engagement für Elektromobilität

Berlin - Nach dem Richtungsstreit unter den deutschen Autoherstellern über alternative Antriebe hat der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes,

Mehr
Weil beklagt Verzögerungen beim Stromnetzausbau

Hannover - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat massive Verzögerungen bei Ausbau der Überlandleitungen für den Transport erneuerbarer Energien beklagt. "Der

Mehr
SPD-Spitze legt sich auf Ablehnung von Upload-Filtern fest

Die SPD-Spitze hat sich auf eine Ablehnung von Upload-Filtern festgelegt. Juso-Chef Kevin Kühnert sagte der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag, die SPD werde sich für die

Mehr