Politik

Erste Regionalkonferenz zur Test der CDU-Kandidaten am Donnerstag in Lübeck

  • 9. November 2018, 17:07 Uhr
Bild vergrößern: Erste Regionalkonferenz zur Test der CDU-Kandidaten am Donnerstag in Lübeck
Merz, Kramp-Karrenbauer und Spahn (von links)
Bild: AFP

Die erste Regionalkonferenz der CDU zur Vorstellung der Kandidaten für den Parteivorsitz findet am kommenden Donnerstag in Lübeck statt. Der achte und letzte Termin ist am 30. November in Berlin.

Anzeige

Die erste Regionalkonferenz der CDU zur Vorstellung der Kandidaten für den Parteivorsitz findet am kommenden Donnerstag in Lübeck statt. Weitere Termine sind in Mainz (20. November), im thüringischen Seebach (21. November), in Halle an der Saale (22. November) und in  Böblingen (27. November), wie die Partei am Freitag mitteilte. Es folgen Konferenzen in Düsseldorf (28. November) und Bremen (29. November), der achte und letzte Termin ist am 30. November in Berlin.

Die aussichtsreichsten Bewerber um den Parteivorsitz, Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Gesundheitsminister Jens Spahn und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz, wollen sich auf den acht Regionalkonferenzen den Fragen der Basis stellen. Die mit Spannung erwartete Wahl zur Nachfolge von CDU-Chefin Angela Merkel findet beim Hamburger Parteitag am 7. und 8. Dezember statt. 

Merkel hatte nach der Hessen-Wahl, bei der die CDU schwere Stimmeinbußen hinnehmen musste, nach 18 Jahren auf eine erneute Kandidatur als Parteivorsitzende verzichtet. Sie will aber bis zum Ende der Legislaturperiode Bundeskanzlerin bleiben.

Die News Erste Regionalkonferenz zur Test der CDU-Kandidaten am Donnerstag in Lübeck wurde von AFP am 09.11.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Parteien, CDU abgelegt.

Weitere Meldungen

Initiative zur Erinnerung an homosexuelle NS-Opfer erhält weiteren Dämpfer

Die Initiative zur Erinnerung an die Leiden homosexueller NS-Opfer während der Holocaustgedenkstunde des Bundestags 2021 hat nach eigenen Angaben einen weiteren Dämpfer erhalten.

Mehr
Präsidentschaftswahl in Algerien am 18. April

In Algerien findet am 18. April die Präsidentschaftswahl statt. Das ordnete Staatschef Abdelaziz Bouteflika am Freitag per Dekret an. Ob der 81-jährige mit gesundheitlichen

Mehr
Maas bekräftigt Festhalten an Brexit-Abkommen zwischen EU und Großbritannien

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat klargestellt, dass er weiter am vorliegenden Brexit-Abkommen der EU mit Großbritannien festhält. "Es ist kaum vorstellbar, dass das

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bayern verklagt Volkswagen auf Schadensersatz

München - Bayern verklagt laut eines Zeitungsberichts den Volkswagen-Konzern im Zuge des Abgasskandals auf Schadenersatz. Im Fuhrpark Bayerns seien etwa 1.000 VW-Fahrzeuge vom

Mehr
Renault Gruppe legt deutlich zu


Die positive Situation von Renault in Deutschland lässt sich auch auf das Gesamtunternehmen übertragen. Die Renault Gruppe meldet jetzt den Verkauf von weltweit 3,9

Mehr
CSU will Rezession mit Soli-Abbau verhindern

Berlin - Die CSU will eine Rezession in Deutschland mit einem Komplett-Abbau des Solidaritätszuschlags verhindern. "Steuerliche Entlastungen können nicht mehr weiter in die

Mehr