Lifestyle

Kritik am Rentenpaket

  • Ralf Loweg/wid - 9. November 2018, 13:37 Uhr
Bild vergrößern: Kritik am Rentenpaket
wid Groß-Gerau - Nicht jeder Rentner kann einen sorgenfreien und entspannten Lebensabend verbringen. ratiopharm

Das Rentenpaket der großen Koalition verursacht allein bis 2030 Mehrbelastungen von mehr als 58 Milliarden Euro. Das geht aus Antworten des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt.


Anzeige


Das Rentenpaket der großen Koalition verursacht allein bis 2030 Mehrbelastungen von mehr als 58 Milliarden Euro. Das geht aus Antworten des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt. Ab dem Jahr 2025 übersteigen die jährlichen Kosten der neuen Maßnahmen nach Darstellung des Ministeriums die 5-Milliarden-Marke.

Haupttreiber sind die erneute Ausweitung der Mütterrente für Eltern, die vor 1992 Kinder bekommen haben, sowie höhere Leistungen an Erwerbsminderungsrentner, die aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand gehen müssen. "Die Koalition ist eine politische Wiederholungstäterin. Schon wieder setzt sie die falschen Prioritäten", sagte der grüne Bundestagsabgeordnete Markus Kurth der WirtschaftsWoche. "Wie schon beim Rentenpaket 2014 gibt sie mit der Mütterrente das meiste Geld für eine Maßnahme aus, die nicht zielgenau vor Altersarmut schützt."

Die Reserve der Rentenversicherung wird der Regierungsantwort zufolge schon bald kräftig sinken: von derzeit rund 37 Milliarden Euro auf 5,9 Milliarden 2025. Der Beitragssatz müsste zudem bereits 2023 von derzeit 18,6 auf 19,2 Prozent steigen.

Die News Kritik am Rentenpaket wurde von Ralf Loweg/wid am 09.11.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Verbraucher, Politik, Rente, Finanzen abgelegt.

Weitere Meldungen

So viel Geld fließt in die Bildung


Bildung ist ein hohes Gut - und nicht gerade billig. Wie viel Geld aber fließt in diesen Bereich? Die öffentlichen Haushalte und der private Bereich (Unternehmen,

Mehr
Plastikmüll: Die Suche nach den Schuldigen


Egal, ob Politik, Wirtschaft oder Verbraucher: Plastikmüll wird von allen Seiten verurteilt. Nur: Der Berg dieses Unrats wird immer höher. Mit anderen Worten: Problem

Mehr
Dalad Kambhu beklagt Benachteiligung von Frauen in Gastronomie

Berlin - Dalad Kambhu, deren Berliner Restaurant Kin Dee kürzlich vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurde, kritisiert die Benachteiligung von Frauen in ihrer

Mehr

Top Meldungen

Weil beklagt Verzögerungen beim Stromnetzausbau

Hannover - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat massive Verzögerungen bei Ausbau der Überlandleitungen für den Transport erneuerbarer Energien beklagt. "Der

Mehr
SPD-Spitze legt sich auf Ablehnung von Upload-Filtern fest

Die SPD-Spitze hat sich auf eine Ablehnung von Upload-Filtern festgelegt. Juso-Chef Kevin Kühnert sagte der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag, die SPD werde sich für die

Mehr
Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze

Wiesbaden - Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben sich im Jahr 2017 auf 375,6 Milliarden Euro oder 4.544 Euro je Einwohner belaufen. Dies entspricht einem Anstieg um 4,7

Mehr