Lifestyle

Merz sichert Merkel Unterstützung zu

  • 9. November 2018, 12:20 Uhr
Bild vergrößern: Merz sichert Merkel Unterstützung zu
Angela Merkel
dts

.

Anzeige

Berlin - Friedrich Merz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) seine Unterstützung zugesagt, sollte er auf dem Parteitag Anfang Dezember zum neuen CDU-Chef gewählt werden. In einem Telefonat mit Merkel, das Anfang der Woche auf Wunsch von Merz stattgefunden habe, signalisierte der ehemalige Fraktionschef der Kanzlerin, dass er sich um eine gute Zusammenarbeit bemühen werde, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf CDU-Kreise.

Auch bei einem Treffen mit CDU-Abgeordneten am Donnerstagmorgen in Berlin erklärte der Kandidat, dass er nicht gegen die Kanzlerin arbeiten werde. Dies gebiete schon die "staatspolitische Verantwortung", sagte Merz. Merkel hatte erklärt, dass sie auch unter einem neuen Parteichef bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin arbeiten wolle.

Die News Merz sichert Merkel Unterstützung zu wurde von dts am 09.11.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Parteien abgelegt.

Weitere Meldungen

Miss Frankreich 2019 kommt aus Tahiti

Die schönste Französin kommt aus Tahiti: Die 24 Jahre alte Vaimalama Chaves aus dem französischen Überseegebiet Polynesien im Südpazifik ist am Samstagabend zur Miss Frankreich

Mehr
Katar präsentiert Entwurf des Stadions für Finale der Fußball-WM 2022

Futuristisch und inspiriert von der arabischen Tradition: Katar hat am Samstag den Entwurf für das Lusail-Stadion präsentiert, in dem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 das

Mehr
Emnid: Union wieder bei 30 Prozent

Berlin - Nach dem Bundesparteitag und der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden kann die Union im wöchentlichen Sonntagstrend, den das

Mehr

Top Meldungen

Bundesregierung will raschen Konzernumbau bei Deutscher Bahn

Berlin - Die Bundesregierung plant angesichts der anhaltenden Probleme bei der Deutschen Bahn (DB) eine grundlegende Reform des Staatsunternehmens. "Wir sind besorgt darüber, wie

Mehr
Allianz-Chef will Freihandels-Beschränkung

München - Allianz-Chef Oliver Bäte hat sich für eine stärkere Regulierung des deutschen Außenhandels ausgesprochen: "Freihandel birgt schließlich auch viele Risiken", sagte er

Mehr
Günther ruft Union zur Unterstützung des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes auf

Über den Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Fachkräfte-Einwanderungsgesetz ist vor der Kabinettssitzung am kommenden Mittwoch eine Debatte entbrannt. Schleswig-Holsteins

Mehr